Termine: Lichterglanz und Weihnachtsmärkte

Die "Mercadillos de Navidad" im Pueblo Español in Palma, Santa Ponça oder Alaró

03.12.2016 | 20:20
Wird Palma die Beleuchtung vom vergangenen Jahr noch toppen?

Eine Woche später, dafür aber prunkvoller denn je: Am Samstag (3.12.) schaltet Palma die Weihnachtsbeleuchtung der Innenstadt an. Das festliche Umlegen des Schalters findet um 19 Uhr an der Plaça de la Reina dicht an Palmas Passeig del Born statt.

Der Event wird von einem Rahmenprogramm aus kleinen Straßenspektakeln begleitet, die um 17.30 Uhr an verschiedenen Punkten der Innenstadt beginnen und am Passeig del Born zusammentreffen. Jongleure, Zirkusartisten und Märchenerzähler starten jeweils in der Fußgängerzone des Carrer Sant Miquel, an der Rambla und im Carrer Sindicat, um insbesondere Kindern und Familien die Wartezeit auf das große Lichteinschalten zu verkürzen.

Der Weihnachtsmarkt im Pueblo Español findet vom 6. bis zum 11. Dezember statt (Eintritt Erwachsene: 5 Euro, inkl. Glühwein, Kinder bis 12 Jahre: Eintritt frei. 12–23 Uhr, außer 11.12. bis 20 Uhr.

Weitere deutsch geprägte Weihnachtsmärkte gibt es in Santa Ponça (Gewerbegebie Son Bugadelles Mo.–Fr.: 17–22 Uhr, Sa., Sonn- und Feiertage: 10–22 Uhr.) und auch erstmals ab diesem Freitag (2.12.) in der Villa Wesco in Santa Maria (Fr. und Sa. 15–20 Uhr, So. 13–18 Uhr, bis 18.12.).

Zwischen Alaró und Lloseta lädt das Weingut Castell Miquel zum organisierten Markttreiben (3. und 4.12., 12–20 Uhr). Und schließlich lädt die Evangelische Gemeinde am 10.12. zu einem Adventsmarkt ein (Pfarrgarten im Carrer Bellavista H3, ab 16 Uhr). /tg

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Leben

Eine mallorquinische Produzentin und der Friedhof der Legenden

Eine mallorquinische Produzentin und der Friedhof der Legenden

Die Geschichte hinter dem Kino-Klassiker "The Good, the Bad and the Ugly" und die Suche nach 5.000...

Auto-Segnungen zum Heiligen Christophorus auf Mallorca

Bei den Sommer-Fiestas am 8. und 9. Juli ging es wieder bunt zu in den Dörfern der Insel

Eine Unterkunft für moderne Vagabunden auf Mallorca

Eine Unterkunft für moderne Vagabunden auf Mallorca

An der Playa de Palma hat ein Hotel eröffnet, in dem man sich ein Zimmer plus Arbeitsplatz mieten...

Kunst statt Quacksalber auf Mallorca

Kunst statt Quacksalber auf Mallorca

Ein bisschen rebellisch, ein bisschen kommerziell: ungewöhnliche Mischung im Papillon Centre d´Art...

Österreicher investieren in ehemaliges Café Lírico in Palma de Mallorca

Medienberichten zufolge soll das altehrwürdige Café erhalten bleiben

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |