Sant Antoni: Segen für Hund, Katze und Schildkröte

Wegen des schlechten Wetters zog es weniger Menschen als in den vergangenen Jahren zu den Kirchen auf Mallorca

18.01.2017 | 10:36
Wegen des schlechten Wetters strömten am Dienstag (17.1.) weniger Menschen als sonst zu den Kirchen, wo die Pfarrer schon warteten

Gottes Segen für die Haustiere: Wie üblich haben am Sant-Antoni-Tag (17.1.) vor den Kirchen auf Mallorca die traditionellen Tiersegnungen stattgefunden. Wegen Regen- und Schneefällen und ungewöhnlicher Kälte kamen allerdings weniger Menschen als in den vergangenen Jahren. Die meisten Gläubigen fanden mit Hunden und Katzen zu den Kirchen, andere brachten auch Schildkröten oder Vögel mit.

Besonders viele Menschen zog es – und auch das ist Tradition – zur Kirche Sant Miquel in Palma an der gleichnamigen Fußgängerzone in Palma. Segen gab es auch für ein Lamm sowie die Hunde von Beamten der Guardia Civil. /it

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten von unserer Gastro-Autorin Martina Zender

 


Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |