Firó 2017: Sóllers Bauern schlagen Piraten erneut in die Flucht

Das Alkoholverbot auf den Straßen tat dem Feierspaß keinen Abbruch

17.05.2017 | 09:07
Fotogalerie: Nichts für zarte Gemüter

Ihr traditionelles krachendes und farbenfrohes Piratenspektakel "Es Firó"haben Sóller und Port de Sóller am Montag (15.5.) gefeiert. Dabei stellten die als Piraten und Bauern verkleideten Teilnehmer eine Schlacht nach, die vor 456 Jahren stattgefunden hatte: einen Überfall der Piraten auf Mallorca, die in Port de Sóller landeten und dort das Heer der Sollerics schlug.

Die Piraten drangen schließlich plündernd und mordend in den Ortskern vor, wo sie schließlich dank des mutigen Widerstands der "Dones Valentes" (mutige Frauen) und der zu Hilfe eilenden Bürgerheere aus Bunyola, Alaró und Santa Maria zurückgeschlagen wurden.

Dabei ging es zwar lautstark und fröhlich wie eh und je zu. Aber strengere Auflagen als in den Vorjahren machten das große Fest etwas zahmer. Rund 100 Polizisten kontrollierten den Zugang zum Dorfplatz und den Konsum von Alkohol.

Fotogalerie: So farbenfroh verlief der Firó 2017

Wirbel hatte es im März um eine Bitte des Rathauses von Sóller an die Festvereine gegeben, auf besonders brutale Szenen wie dem Aufhängen von Bauern an Bäumen zu verzichten. Die Vereine jedoch entgegneten, nichts am Ablauf des Spektakels ändern zu wollen.

Fotogalerie zum Vergleich: So lief die Schlacht 2016 ab /tg

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Leben

Der Hamburger „Geyperman" ist die Spezialität des Hauses und kostet 11 Euro.
Bar Sa Jugueteria: Feiern im Kinderzimmer

Bar Sa Jugueteria: Feiern im Kinderzimmer

Die Kneipe in Palmas Altstadt ist mit Spielzeugen verschiedener Epochen dekoriert. Zu Hamburger...

Konzert-Bar Es Punt: Entspann dich, du bist im Urlaub

Konzert-Bar Es Punt: Entspann dich, du bist im Urlaub

Die Bar Es Punt in Colònia de Sant Jordi ist seit Jahren ein Treffpunkt mit Live-Musik für...

Ariany: Lust auf Besucher statt Tourismusphobie

Ariany: Lust auf Besucher statt Tourismusphobie

Nicht überall auf Mallorca kann man vor lauter Urlaubern die Insel nicht mehr sehen. In Ariany...

Palma liefert sich feuchtfröhliche und farbenfrohe Wasserschlacht

Zum dritten Mal trafen sich die Bewohner der Balearen-Hauptstadt unter dem kämpferischen Motto...

Ein Stück Mallorca teilen: Laden Sie Ihre Leser-Fotos ohne Registrierung hoch!

Ein Stück Mallorca teilen: Laden Sie Ihre Leser-Fotos ohne Registrierung hoch!

Wir teilen Ihre Motive täglich mit unseren Facebook-Fans

Mercat 1930: Das bietet der neue Streetfood-Markt in Palma

14 Stationen mit kulinarischen Raffinessen vereint das neue Angebot am Paseo Marítimo

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |