Sommerferien auf Mallorca: von Waldkindergarten bis Schulbauernhof

Hier können Kinder aller Altersgruppen in der Insel-Natur herumtollen und dabei auch noch etwas Nützliches lernen

05.06.2017 | 02:30
Mallorcas einziger Waldkindergarten liegt im Waldgebiet Es Pi Gros bei Bunyola.

Nein, unsere Kinder müssen in den Ferien keine Sprachgenies werden, auch keine Elitesportler oder Wunderkinder. Unsere Kinder sollen den Sommer im Freien verbringen, mitten in der Natur. Sie sollen spielen, ihr Umfeld entdecken, sich schmutzig machen, Gerüche und Geräusche wahrnehmen. Sie sollen Kindheitserinnerungen speichern, die sie auf der Insel verankern und die ihnen später das Gefühl geben werden, hier zu Hause zu sein. Für alle Eltern, die so denken und fühlen, gibt es hier eine Auswahl an Ferienprogrammen, die entschieden gegen Leistungsdenken steuern und Kindern einmal im Jahr die Möglichkeit geben, in ihrem natürlichen Umfeld und nach ihrem eigenen Rhythmus zu leben:


Ses Milanes

Mallorcas erster und bislang einziger Waldkindergarten bietet zum dritten Mal Sommerferienbetreuung an. Die Gruppe wird in Bunyola mit drei Erzieherinnen, einer Kindergärtnerin und einer Praktikantin durch den gebirgigen Gemeindewald La Comuna und das Waldgebiet Es Pi Gros am Ortsrand streifen und zwischen Eichen, Kiefern, Köhlerhütten und ehemaligen Meilerplätzen mit der Natur interagieren. Es gibt keine Anleitung für Aktivitäten, die Kinder entwickeln eigene Initiativen, die dann von der Gruppe aufgegriffen werden können. Einmal pro Woche sind die Kinder im Gemeinschaftsgarten am Ortsrand.

Zeitraum: 3. Juli bis 11. August. Mindestens zwei Wochen, maximal sechs Wochen
Uhrzeiten: 9 bis 15 Uhr
Verpflegung: Jedes Kind bringt sein Essen mit. Nur vegetarische Speisen sind erlaubt.
Kosten: zwei Wochen 150 Euro, sechs Wochen 400 Euro
Ort: Bunyola und Umgebung
Alter: 4 bis 8 Jahre
Sprachen: Spanisch und Katalanisch
Anmeldung: hola@sesmilanes.org, Tel.: 717 77 44 47 (Adrià Ramírez)
Info: www.sesmilanes.org

Granja Escola Jovent

Der ehemalige Bauernhof bei Son Castelló dient seit 1997 als Stätte für Kinder und Jugendliche, die erfahren wollen, wie das ländliche Leben früher auf Mallorca war. Das ­restaurierte Anwesen ist beliebtes Ziel für Schulausflüge, Gruppenwochenenden oder Ferienlager. Vermittelt werden alltägliche Fertigkeiten im Haus wie kochen, Brot backen oder Brennholz sammeln, das Versorgen von Nutz- und Haustieren und die Arbeit im Biogarten oder im Stall. Im Hintergrund stehen Umwelt­erziehung und die Vermittlung von nachhaltigen Freizeitgewohnheiten. Es gibt ein Schwimmbad und bei Bedarf Nachhilfeunterricht.

Zeitraum: 26. Juni bis 8. September. Minimum zwei Wochen
Uhrzeiten: 7.30 bis 17 Uhr
Verpflegung: Frühstück, Pausen­brot und Mittagessen werden gestellt.
Kosten: 26. bis 30 Juni: 160 Euro; 1. bis 8. September: 192 Euro; Juli und August: 320 Euro/zwei Wochen
Ort: Camí Vell de Bunyola, 48, Palma
Alter: 3 bis 12 Jahre
Sprache: gesprochen wird Katalanisch
Anmeldung: granjaescolajovent@gmail.com, Tel.: 971-43 20 59 oder 655 87 73 33
Info: www.granjaescolajovent.com


Escola Activa

Eine Elternkooperative bietet seit 2012 diese Alternative zu öffentlichem Kindergarten und Grundschule. Die Kinder sollen frei entscheiden, was sie machen möchten, sie verbringen viel Zeit in der Natur und werden von den Lehrern eher begleitet als angeleitet. Das Angebot für die Sommerschule setzt diese Prinzipien ebenfalls um, wobei auch Angebote gemacht werden, da es viele Kinder aus konventionellen Schulen nicht gewohnt sind, Eigeninitiative zu ergreifen. Das Anwesen ist von einem großen Grundstück umgeben. Es gibt Hühner, Obstbäume, einen Spielplatz und einen Fußballplatz und viel Platz zum Laufen und Toben.

Zeitraum: 3. bis 28. Juli
Uhrzeiten: 8 bis 16 Uhr oder kürzer
Verpflegung: Mittagessen wird gegen Bezahlung gestellt, man kann auch Essen mitgeben.
Kosten: 300 Euro/Monat, 100 Euro/Woche, 30 Euro/Tag (9–14 Uhr)
Ort: Es camí de Sa Fita, Marratxi (Son Nebot, Nähe S'Indioteria)
Alter: 3 bis 12 Jahre
Sprachen: Spanisch, Englisch, Deutsch
Anmeldung: info@escolactivade mallorca.org, Tel.: 971-12 88 85 oder 688 93 88 00
Info: www.escolactivademallorca.org


Granja escola Sa Cabaneta (Mater natura i treball)

Seit 1961 betreibt ein ­weiblicher Religionsorden in Palma ein Schul- und Ausbildungszentrum für geistig behinderte Kinder und Erwachsene. Seit dem Jahr 2010 gibt es auch einen Schulbauernhof in Sa Cabaneta, wo professionelle Betreuer und geistig behinderte Mitarbeiter ein Ferienprogramm anbieten. Die Kinder werden also teilweise von Behinderten mitbetreut, die bei der Stiftung angestellt sind und so ein Einkommen haben. Das Angebot findet beinahe komplett im Freien statt, es gibt Tiere und ein Schwimmbad.

Zeitraum: 26. Juni bis 8. September
Uhrzeiten: 7.45 bis 17 Uhr oder kürzer
Verpflegung: Pausenbrot und Mittagessen werden gestellt.
Kosten: 120 Euro pro Woche
Ort: Ctra. Sa Comuna, km 2,7, Sa Cabaneta (Marratxí)
Alter: 3 bis 12 Jahre
Sprache: Katalanisch
Anmeldung: Tel.: 652 771 637 (Cristina) oder 663 70 50 83 (Bel), Info­veranstaltung: 14. Juni, 18 Uhr
Info: www.mater.org.es


Granja Escola Es Burotell

Zwischen Calvià und Puigpunyent liegt dieser altbekannte Schul­bauernhof. Das Angebot im Sommer kombiniert angeleitete Tätigkeiten mit Freispiel und reicht von Nutztiere versorgen, Gärtnern und Marmelade kochen bis hin zu Wassersportaktivitäten, die außerhalb des Hofes unternommen werden. Es gibt ein Schwimmbad mit einem Bustransport von Palma aus.

Zeitraum: 26. Juni bis 8. September
Uhrzeiten: 8 bis 16.30 Uhr
Verpflegung: Pausenbrot und Mittagessen werden gestellt.
Kosten: 135 / 145 Euro pro Woche (Kinder bis 6 / Kinder ab 7)
Ort: Ctra. Calvià Puigpunyent, km 5,8, Calvià
Alter: 3 bis 13 Jahre (ab 7 Jahren mit Übernachtungsmöglichkeit)
Sprachen: Katalanisch, Spanisch
Anmeldung: esburotell@esburo tell.com, Tel.: 971 49 61 51
Info: www.esburotell.com

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Leben

TaPalma: Appetitlicher Streifzug durch die Tapas-Bars

Seit Mittwoch (15.11.) präsentieren 35 Insel-Restaurants ihre besten Häppchen

Stadt Palma bietet zwei Silvesterfeiern zur Auswahl

Stadt Palma bietet zwei Silvesterfeiern zur Auswahl

Familiär geht es am Rathausplatz zu. Partystimmung am Borne-Bulevar

"Magische Acht" sorgt für volles Haus

"Magische Acht" sorgt für volles Haus

Sehen Sie hier das komplette Video des Lichtphänomens in der Kathedrale von Palma de Mallorca

Hundert Jahre Palma de Mallorca in einer Ausstellung

Hundert Jahre Palma de Mallorca in einer Ausstellung

Das Museu Krekovic zeigt historische Bilder der Inselhauptstadt aus dem Archiv von Andreu Muntaner

Ein Stück Mallorca teilen: Laden Sie Ihre Leser-Fotos ohne Registrierung hoch!

Ein Stück Mallorca teilen: Laden Sie Ihre Leser-Fotos ohne Registrierung hoch!

Wir teilen Ihre Motive täglich mit unseren Facebook-Fans

Tapas-Messe TaPalma 2017 findet erst im November statt

Tapas-Messe TaPalma 2017 findet erst im November statt

Man wolle zur Belebung der Nebensaison beitragen, heißt es bei den Veranstaltern

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |