In Palma de Mallorca schließt ein weiterer Traditionsladen

Es handelt sich um das Uhrengeschäft "Relojería Española" in der Nähe des Rathausplatzes

10.11.2017 | 10:49
Blick auf die "Relojería Española".

Zweite Schließung eines traditionsbehafteten Uhrengeschäfts innerhalb von nur einem Monat in Palma de Mallorca: Nach Domingo Simoncelli an der Fußgängerzone Sant Miquel schließt auch die Relojería Española am Rathausplatz ihre Pforten. Nach 132 Jahren Geschichte ist Ende des Jahres Schluss.

Besitzer Pere Caminals kündigte die Entscheidung am Donnerstag (9.11.) im Radiosender Ser an. Er begründete diese mit seinem schon fortgeschrittenen Alter und wirtschaftlichen Schwierigkeiten, mit denen das Geschäft in den vergangenen Jahren zu tun hatte. Auch gebe es kein weiteres Mitglied der Familie, das den Laden weiterführen möchte.

Pere Caminals hatte sich in den vergangenen Jahrzehnten auch um die Wartung der Rathausuhr "En Figuera" gekümmert. Diese Tätigkeit will er fortsetzen. Das Geschäft hatte der Katalane Miguel Girbent Sabater im Jahr 1885 gegründet.

In letzter Zeit hatte eine ganze Reihe von traditionsreichen Cafés, Läden und Unternehmen in Palma de Mallorca schließen müssen. Dazu gehören die Bar Cristal, das Café Lírico oder der Forn de Teatre. Auch an der Schreibwarenhandlung Casa Roca oder den Kurzwarenläden Casa Bet und Casa Tarongí hingen die Herzen der traditionsbewussten Einwohner der Balearen-Hauptstadt.  /it

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten von unserer Gastro-Autorin Martina Zender

 


Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |