Besucher können mittelalterlichen Turm in Manacor besteigen

Das Bauwerk, das König Jaume II zeitweise bewohnte, hat ab sofort samstags und montags geöffnet

31.12.2017 | 11:04
So sieht er aus, der Turm.

Mallorcas Osten ist um eine Attraktion reicher. Der Palau-Turm aus dem 13. Jahrhundert, der sich im Zentrum von Manacor befindet, kann ab sofort besucht werden. Das teilte die Stadt am Samstag (30.12.) mit. Früher gehörte der Turm zu einem Palast, den Mallorcas König Jaume II. zeitweise bewohnt hatte. Diese Palastreste wurden allerdings Mitte des 20. Jahrhunderts abgerissen. Nunmehr befindet sich der Turm inmitten von Gebäuden. Es heißt, jaume II. habe von dort aus Tiere gejagt.

Im Innern des Turms, der bestiegen werden kann, befindet sich eine Ausstellung mit Objekten aus Manacor und dem Palast, die aus dem Mittelalter stammen. Auch eine Illustration aus dem Standardwerk "Die Balearen" des Erzherzogs Ludiwg Salvator können die Besucher bewundern.

Die Öffnungszeiten des Palau-Turms sind samstags und montags von 10 bis 14 Uhr. /it

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |