27. Februar 2018
27.02.2018

Oscars für die Gastro-Branche auf Mallorca: Das sind die Gewinner

Álvaro Salazar als bester Koch ausgezeichnet, sieben weitere Preise wurden von der balearischen Kritiker-Vereinigung verliehen

28.02.2018 | 01:00
Bester Koch: Álvaro Salazar. Entdeckung: Maria Salinas. Bester Sommelier: Sebastián Longo.

And the winner is ?
Am Montag (26. Februar) hat die Gastronomiefachschule Juníper Serra in Zusammenarbeit mit Associació de Periodistes i Escriptors Gastronòmics de Balears (Vereinigung der Gastrokritiker) in acht Kategorien herausragende Personen und Institutionen ausgezeichnet – die Oscars der Gastronomiebranche auf Mallorca wurden verliehen!

Bester Koch

Álvaro Salazar Almanso wurde zum besten Koche des Jahres 2017 gewählt. Der 32-jährige kreative Andalusier ist Chefkoch im Restaurant Argos, das zum Boutique-Hotel La Goleta del Mar an der Promenade in Port de Pollença gehört. Seit November 2016 kann er sich über einen Michelin-Stern freuen und Ende April steht er im Finale des Wettbewerbs „Bester Koch Spaniens". In seiner Vita finden sich Stationen in Kuwait, auf den Kanaren oder beim Zwei-Sterne-Koch Sergi Arola. Salazar liebt Hunde, schnelle Autos und elektronische Musik. Von seinen Kochkünsten kann man sich ab dem 2. März selbst überzeugen, dann eröffnet das Argos nach der Winterpause wieder, allerdings nur abends (Ruhetage: Montag und Dienstag). Im Sommer kann man zusätzlich auch Samstag- und Sonntagmittag Salazars Küche genießen. Es gibt ausschließlich zwei Degustationsmenüs. Eins mit acht Gängen für 75 Euro (plus passende Weinbegleitung für 35 Euro) und das Zweite mit 16-18 Gängen für 110 Euro (plus Weine für 50 Euro). www.argosrestaurant.com

Die Restaurant-Entdeckungen

Das Restaurant Vandal des argentinischen Duos Bernabé Caravotta (Küche) und Seba Pérez (Service) ist seit der Eröffnung im letzten Sommer zu einem angesagten Szenerestaurant avanciert. Hip und lebendig das Ambiente, kreativ, ausgefallen und überaus lecker die Gerichte. Dazu spannende Cocktail-Kreationen und das Schönste: bezahlbar. Für Caravotta ist es das zweite Mal, dass er diesen Preis bekommt.

Den Preis teilen sie sich mit der sympathischen Maria Salinas, die ihr gleichnamiges Restaurant in Mancor de la Vall im Herbst 2015 eröffnete. Sie änderte im Laufe der Zeit ein wenig ihr Konzept. Kochte sie anfangs noch sehr traditionell, so wurde die Speisekarte nach und nach ein wenig experimenteller. Heute liebt sie farbenfrohe, nicht gängige Kombinationen von Produkten, die aber geschmacklich perfekt harmonierende Gerichte ergeben. Dabei bleibt sie stets den hiesigen Erzeugnissen verbunden. FB: Maria Salinas Restaurante / www.vandalpalma.com


Bestes Restaurant mit balearischer Küche

Direkt neben der Markthalle von Inca führen ein paar Stufen hinab in eine Insel-Institution, dem Reich von Tomeu Torrens. Er hat das Lokal von seinen Eltern Antonia Cantallops und José Torrens übernommen, ebenso wie einige Rezepte seiner Mutter für Klassiker wie Tumbet, Lammschulter oder Frito mallorquin. Seit 1972 werden diese Gericht im dem schönen Gewölbelokal aus dem 17. Jahrhundert serviert. Doch Torrens kocht, bei aller Liebe zur klassisch-mallorquinischen Küche, ein wenig moderner, adaptiert Traditionelles und versucht mit seiner Küche auch die Jugend in den Keller zu locken, beispielsweise mit einem relativ günstigen fünfgängigen Degustationsmenü. Die Älteren kommen sowieso, einfach weil es Tradition ist und gut schmeckt. www.celler-canamer.es

Beste Gastro-Bar

Von außen unscheinbar, entfaltet die Gastro-Bar RamBar innen – teils Restaurant und teils Bar – ihren Charme dank eines attraktiven Ambientes mit Ziegelsteinwänden, Ledermöbeln, Gordiola-Lampen und vielen Spiegeln. Das Lokal gehört zur Tast-Gruppe von Besitzer Ramón Andreu (Tast Tapabars, Tastclub, El Náutico) und ist vor allem für sein exquisites gereiftes Fleisch bekannt. Als überaus erfolgreich hat sich eine allwöchentliche Reihe jeweils am Freitagabend entpuppt, bei der bekannte Gast-Barmixer spezielle Kreationen anbieten. www.tast.com


Bester Sommelier

Der 42-jährige Argentinier Sebastián Longo arbeitet schon seit acht Jahren für das Zaranda und ist mit Sternekoch Fernando Arellano vom Hotel Hilton ins Castell Son Claret gezogen. Der frischgebackene Vater (sein Baby kam Mitte Februar zur Welt) hat seine Sommelier-Ausbildung in Buenos Aires gemacht, reiste dann durch die Welt mit Arbeitsstationen in Bolivien, Brasilien, Italien und den USA bevor er vor 10 Jahren auf Mallorca landete. www.zaranda.es

Beste Bäckerei/Konditorei

Der Familienbetrieb Can Pomar wurde 1902 von Francisco und Francisca Pomar in Campos gegründet. Mittlerweile sind schon die vierte und fünfte Generation aktiv dabei, legen wie ihre Vorfahren hohen Wert auf Qualität und führen gemeinsam je zwei Geschäfte in Campos und Palma. Traditionelle Backwaren, legendäre Ensaimadas und Empanadas, ausgefallene Torten sowie die berühmten Oster-Schokofiguren sind ihre Markenzeichen. www.pastisseriespomar.es


Förderung lokaler Produkte

Ausgezeichnet wurde die Acadèmica del Vi i de la Cuina de Mallorca. Seit 31 Jahren treffen sich die Mitglieder der Akademie fast monatlich, um gemeinsam zu speisen und sich über die Gastronomie und die Weine der Insel auszutauschen, darunter auch etliche Köche und Winzer. Ihre Erfahrungen dokumentieren sie in Büchern mit Rezepten. 2017 haben sie das fünfte Buch ihrer Reihe herausgegeben, das den Zeitraum von 2011 bis 2016 umfasst und 152 Rezepte sowie 220 Weinvorstellungen beinhaltet, darunter auch Festland-Kreszenzen.


Lebenswerk

Der Mallorquiner Antoni Pinya wurde 1951 in Sóller geboren. Den Großteil seines Lebens hat der Koch damit verbracht, ambitioniertem Nachwuchs das Kochen beizubringen. So war er Dozent an verschiedenen Kochschulen der Insel, zuletzt auch vier Jahre lang als Leiter des Lehrerteams an der Escola d?Hoteleria (EHIB). Gleichzeitig war er schon früh im Fernsehen und Radio aktiv und hat mehrere, teils auch prämierte Bücher rund ums Kochen und spezielle Produkte (Sobrassada, Kapern, Oliven, Pilze) geschrieben.

Die Vereinigung der Gastrokritiker wird im März auch Preise in acht Kategorien auf Menorca und erstmals auch sechs Preisträger auf Ibiza und Formentera auszeichnen. Wer gewonnen hat, lesen Sie in der MZ.

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten von unserer Gastro-Autorin Martina Zender

 


Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |