Studie: Spanische Lehrer immer weniger respektiert

Nur 27 Prozent der Sekundarschüler sehen in den Pädagogen Personen, mit denen man sich identifizieren kann

05-01-2012  

Die Lehrer in Spanien werden von den Schülern immer weniger als Autoritätspersonen wahrgenommen. Das ist eines der Ergebnisse einer Studie des balearischen Bildungsministeriums, der Zentralregierung in Madrid und der Universidad Complutense, die am Mittwoch (4.1.) veröffentlicht wurde. Für sechs von zehn Sekundar-Schülern ist der Lehrer keine Respektsperson mehr, nur 27 Prozent sehen in den Pädagogen Personen, mit denen man sich identifizieren kann. Selbst 20 Prozent der Lehrer geben zu, ihre Rolle als Autoritätsperson verloren zu haben.

Jetzt müsse daran gearbeitet werden, die Autorität der Lehrer wieder herzustellen, heißt es in der Studie. Dabei gehe es aber nicht darum, autoritäres Verhalten zu fördern. Ziel sei es, den Lehrer wieder ein ähnliches Ansehen wie bei Richtern, Polizisten oder Piloten zu verschaffen.

  Zeitungbibliothek
  LERNEN SIE UNS KENNEN:  KONTAKT |  REDAKTION |  ANZEIGEN-TEAM     WERBUNG:  TARIFE
mallorcazeitung.es gehört zur Verlagsgruppe  Editorial Prensa Ibérica
Die vollständige oder teilweise Verwendung der über dieses Medium angebotenen Inhalte ohne ausdrückliche Genehmigung der Mallorca Zeitung ist untersagt. Nach Gesetz LPI, Artikel 32,1, 2. Paragraf ist jedwede Reproduktion verboten.
 


  Aviso legal
  
  
Andere Medien der Gruppe Editorial Prensa Ibérica
Diari de Girona  | Diario de Ibiza  | Diario de Mallorca | El Diari  | Empordà  | Faro de Vigo  | Información  | La Opinión A Coruña  |  La Opinión de Granada  |  La Opinión de Málaga  | La Opinión de Murcia  | La Opinión de Tenerife  | La Opinión de Zamora  | La Provincia  |  La Nueva España  | Levante-EMV  | Regió 7  | Superdeporte  | The Adelaide Review  | 97.7 La Radio  | Blog Mis-Recetas  | Euroresidentes | Loteria de Navidad