Casino de Mallorca akzeptiert wieder Peseten

Mit der früheren spanischen Währung kann bis Ende März das Spiel gemacht werden

24.02.2012 | 12:58

Das Casino de Mallorca akzeptiert ab sofort wieder Peseten für den Spieleinsatz. Wie es bei der Unternehmensgruppe Nervión heißt, zu der das Casino im Einkaufszentrum Porto Pí in Palma gehört, kann die frühere spanische Währung in Chetons für Glücksspiel-Automaten, Roulette und Kartenspiele eingetauscht werden. Neben dem Casino auf Mallorca beteiligen sich an der Aktion auch die Casinos der Gruppe im Baskenland sowie in Ceuta und Melilla.

"Endlich kommen die vergessenen oder aufbewahrten Peseten wieder zur Geltung", heißt es bei dem Unternehmen. Die am 24. Februar gestartete Aktion ist zunächst bis Ende März befristet.

In den vergangenen Monaten hatten sich auf Mallorca bereits Einzelhändler der Stadt Inca an einer ähnlichen Aktion beteiligt. Während mehrerer Tage wurden in den Geschäften der Innenstadt auch Peseten akzeptiert.

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Lokales

José Mota Barea starb am Samstag.
Die Polizei trauert um einen verstorbenen Helden

Die Polizei trauert um einen verstorbenen Helden

Der 62-Jährige hatte eine Krankenschwester gegen einen gewalttätigen Patienten verteidigt und...

Die kleinen Narren sind los auf Mallorca

Die kleinen Narren sind los auf Mallorca

Viele Schulen auf der Insel begehen ihre eigenen Faschingszüge. Die "Rua" in Palma zieht am...

Hoteliers: Touristensteuer bevorzugt Residenten

Hoteliers: Touristensteuer bevorzugt Residenten

Obwohl die Abgabe auch von Einheimischen kassiert wird, wittert der Branchenverband FEHM...

Ohne Kaution: Urdangarin bleibt frei und darf in die Schweiz

Ohne Kaution: Urdangarin bleibt frei und darf in die Schweiz

Die Staatsanwaltschaft hatte zumindest 200.000 Euro als Garantie gegen Fluchtgefahr gefordert....

Balearen-Universität sucht Kinder auf Mallorca, die Angst im Dunkeln haben

Balearen-Universität sucht Kinder auf Mallorca, die Angst im Dunkeln haben

Psychologen testen die Effizienz eines neuen therapeutischen Computerspiels

Valldemossa will Kulturzentrum Costa Nord selbst verwalten

Valldemossa will Kulturzentrum Costa Nord selbst verwalten

Private Betreiber des einst von Michael Douglas errichteten Zentrum hatten das Handtuch geschmissen

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |