Emaya baggert See im Parc de la Mar aus

Der Schlamm hatte sich bis knapp unter die Wasseroberfläche angehäuft

14.03.2012 | 12:05
Es wird angestrengt gewerkelt
Es wird angestrengt gewerkelt

Im Wasserbecken unterhalb der Kathedrale hat sich so viel Morast und Sand angesammelt, dass die städtische Firma Emaya den See nun ausbaggert. 75 Tonnen Schlamm sollen an vier verschiedenen Stellen des Sees abgetragen werden. Die Morastansammlungen lagen nur noch knapp unterhalb der Wasserfläche. Ohne die Säuberungsaktion hätte der Schlamm bald aus dem Wasser herausgeragt und unangenehme Gerüche verursacht. Ab Montag (19.3.) wird auch die Sandbank am Paseo Marítimo gesäubert.

Der See im Parc de la Mar wird von vielen Touristen und Modellboot-Liebhabern besucht. Zuletzt konnte man am Balearen-Tag am 1.März mit Leih-Kajaks darauf fahren.

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Lokales

So reagieren Mallorca und Spanien auf den Brexit

So reagieren Mallorca und Spanien auf den Brexit

Spanische Politiker warnen in Bezug auf die bevorstehenden Parlamentswahlen am Sonntag (26.6.) vor...

Deutsche Schule Eurocampus zieht über den Sommer um

Deutsche Schule Eurocampus zieht über den Sommer um

Zurück zu den Wurzeln aufs Klostergelände von "La Porciúncula" oberhalb der Playa de Palma

Ganz ohne Wolken geht´s am Wochenende nicht

Ganz ohne Wolken geht´s am Wochenende nicht

Vor allem am Sonntagnachmittag (26.6.) zieht es sich über Mallorca zu. Die Temperaturen bleiben...

Knappes Gut Wasser: Golfplätze unter Generalverdacht

Knappes Gut Wasser: Golfplätze unter Generalverdacht

Angesichts der drohenden Trockenheit auf Mallorca soll auch die Bewässerung der Greens unter die...

Port de Pollença kämpft mit Verkehrschaos

Port de Pollença kämpft mit Verkehrschaos

Die Opposition beklagt Improvisation bei der Verkehrsberuhigung in der Hafenpromenade

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |