Emaya baggert See im Parc de la Mar aus

Der Schlamm hatte sich bis knapp unter die Wasseroberfläche angehäuft

14.03.2012 | 12:05
Es wird angestrengt gewerkelt
Es wird angestrengt gewerkelt

Im Wasserbecken unterhalb der Kathedrale hat sich so viel Morast und Sand angesammelt, dass die städtische Firma Emaya den See nun ausbaggert. 75 Tonnen Schlamm sollen an vier verschiedenen Stellen des Sees abgetragen werden. Die Morastansammlungen lagen nur noch knapp unterhalb der Wasserfläche. Ohne die Säuberungsaktion hätte der Schlamm bald aus dem Wasser herausgeragt und unangenehme Gerüche verursacht. Ab Montag (19.3.) wird auch die Sandbank am Paseo Marítimo gesäubert.

Der See im Parc de la Mar wird von vielen Touristen und Modellboot-Liebhabern besucht. Zuletzt konnte man am Balearen-Tag am 1.März mit Leih-Kajaks darauf fahren.

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Lokales

Ausschnitt aus einem Youtube-Video von Magaluf.
Polizei in Calvià sucht in Youtube-Videos nach Sittenverstößen

Polizei in Calvià sucht in Youtube-Videos nach Sittenverstößen

Ein junger Brite war angeblich nach 75 Schnäpsen beinahe an Alkoholvergiftung gestorben

Falscher Alarm: Teil des Abflugbereichs am Airport geräumt

Falscher Alarm: Teil des Abflugbereichs am Airport geräumt

Auslöser war am Dienstagnachmittag (31.5.) ein verdächtiges Gepäckstück

Hoteliers in Pollença wettern gegen Rathaus

Hoteliers in Pollença wettern gegen Rathaus

Andauernde Bauarbeiten und fehlende Strandliegen würden der Gemeinde schweren Image-Schaden zufügen

Razzia gegen Masseurinnen an der Playa de Palma

Razzia gegen Masseurinnen an der Playa de Palma

Bei der Aktion wurden laut Polizeiangaben mehr als 30 Personen identifiziert

Playa de Palma: Schonfrist für Ruhestörer läuft ab

Playa de Palma: Schonfrist für Ruhestörer läuft ab

Touristen werden bislang nur verwarnt. Spätestens ab kommender Woche werde die Polizei erste...

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |