Emaya baggert See im Parc de la Mar aus

Der Schlamm hatte sich bis knapp unter die Wasseroberfläche angehäuft

14.03.2012 | 12:05
Es wird angestrengt gewerkelt
Es wird angestrengt gewerkelt

Im Wasserbecken unterhalb der Kathedrale hat sich so viel Morast und Sand angesammelt, dass die städtische Firma Emaya den See nun ausbaggert. 75 Tonnen Schlamm sollen an vier verschiedenen Stellen des Sees abgetragen werden. Die Morastansammlungen lagen nur noch knapp unterhalb der Wasserfläche. Ohne die Säuberungsaktion hätte der Schlamm bald aus dem Wasser herausgeragt und unangenehme Gerüche verursacht. Ab Montag (19.3.) wird auch die Sandbank am Paseo Marítimo gesäubert.

Der See im Parc de la Mar wird von vielen Touristen und Modellboot-Liebhabern besucht. Zuletzt konnte man am Balearen-Tag am 1.März mit Leih-Kajaks darauf fahren.

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Lokales

Mit bis zu 20 Grad ins dritte Adventswochenende auf Mallorca

Mit bis zu 20 Grad ins dritte Adventswochenende auf Mallorca

So wird das Wetter auf der Insel in den kommenden Tagen

Tagsüber knapp unter Zimmertemperatur

Tagsüber knapp unter Zimmertemperatur

Die Wetteraussichten für die kommenden Tage

17-Jährige aus Inca vermisst

17-Jährige aus Inca vermisst

Am Samstag (3.12.) wurde sie zuletzt mit schwarzer Jacke und Militärhose gesehen

Vermisste 17-Jährige ist wieder aufgetaucht

Das Mädchen aus Inca war zuletzt am Samstag (3.12.) gesehen worden

Trockenheit auf Mallorca: Die Warnstufe Orange ist aufgehoben

Trockenheit auf Mallorca: Die Warnstufe Orange ist aufgehoben

Laut dem neuesten Bericht gilt aber weiterhin für die gesamte Insel die Vorwarnstufe

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |