Marihuana-Kuchen: Absturz mit Katze

Ein Bodybuilder sprang unter Drogeneinfluss aus dem zweiten Stock

10.03.2012 | 13:01

Ein Bodybuilder ist nach der Einnahme von Anabolika und Marihuana mit seiner Katze vom Balkon im zweiten Stockwerk gesprungen und hat sich dabei schwere Verletzungen zugezogen. Nach Erkenntnissen der Ermittler hatte der 37-Jährige auf einer Feier von einem Kuchen probiert, der mit Marihuana zubereitet war. In Verbindung mit Anabolika, die der Bodybuilder einnahm, erlitt er am Morgen darauf in seiner Wohnung in Palma Halluzinationen, packte die Katze und sprang mit ihr in die Tiefe. Dabei begrub er das Haustier unter sich und fügte sich mehrere Knochenbrüche zu.

Zu dem Vorfall kam es bereits im August vergangenen Jahres, die Polizei nahm aber erst jetzt die Frau fest, die den Kuchen zubereitet hatte. Wie es bei den Ermittlern heißt, hatte der Mann an dem Morgen begonnen, mit seinem verstorbenen Vater zu sprechen und geglaubt, Außerirdische zu sehen. Bevor er die Katze packte und vom Balkon sprang, beschimpfte er das Tier als Dämon. Die Rettungskräfte fanden die Katze verendet unter dem Körper des Mannes.

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen
Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |