Massiver Protest in Palma gegen Arbeitsmarktreform

Rund 1.500 Demonstranten trommeln für geplanten Generalstreik am 29. März

12.03.2012 | 12:17
Massiver Protest in Palma gegen Arbeitsmarktreform
Massiver Protest in Palma gegen Arbeitsmarktreform

Rund 1.500 Personen sind am Sonntag (11.3.) auf Mallorca auf die Straße gegangen, um gegen die von der spanischen Regierung beschlossene Arbeitsmarktreform zu protestieren. Die Teilnehmer zogen von der Plaça d'Espanya in Palma durch die Innenstadt bis zum Paseo del Borne und riefen dazu sich, sich am 29. März am geplanten Generalstreik zu beteiligen. Zu der Demonstration hatten die Gewerkschaften auf Mallorca aufgerufen, gleichzeitig fanden Kundgebungen in zahlreichen weiteren Städten Spaniens statt.

"Wo sind die versprochenen Arbeitsplätze?", hieß es bei den Demonstranten in Palma. Gewerkschaftsführer Lorenzo Bravo kritisierte, dass die Arbeitsmarktreform willkürliche Entscheidungen der Arbeitgeber ermögliche. "Wenn jemand krank wird, kann ihn der Arbeitgeber nach Lust und Laune entlassen." Jetzt seien die Arbeiter gefragt, nicht zu resignieren, sondern zu kämpfen.

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Lokales

Elektronikkette Miró will sämtliche Mitarbeiter entlassen

Betroffen sind auf Mallorca mehrere Filialen

Erste Gemeinde auf Mallorca setzt auf 100 Prozent grünen Strom

Erste Gemeinde auf Mallorca setzt auf 100 Prozent grünen Strom

Das Tramuntana-Dorf Esporles will mit gutem Beispiel vorangehen

Hotels auf Mallorca spanienweit mit höchster Auslastung

Hotels auf Mallorca spanienweit mit höchster Auslastung

Die Branche konnte im Juli auch höhere Zimmerpreise verlangen

Fast eine Million Fluggäste übers lange Wochenende

Fast eine Million Fluggäste übers lange Wochenende

Die drei Flughäfen der Balearen empfangen bis zum Montag (15.8.) über 957.000 Passagiere und...

Polizist rettet Kinder aus Unterströmung in Son Serra de Marina

Polizist rettet Kinder aus Unterströmung in Son Serra de Marina

Zu dem Zeitpunkt wehte die rote Fahne, und die Rettungsschwimmer waren nicht mehr im Dienst

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |