Umgehungsstraße nach Cala Millor bis zum Sommer geplant

Momentan müssen Autofahrer einen langen Umweg in Kauf nehmen

13.03.2012 | 11:35

Die balearische Landesregierung und die Gemeindeverwaltung von Son Servera wollen noch vor Beginn der Urlaubssaison eine neue Straßenverbindung in den Ferienort Cala Millor fertigstellen. Eine nur 270 Meter lange Umgehungsstraße soll die seit Monaten wegen der inzwischen eingestellten Bauarbeiten an der ursprünglich geplanten Zuglinie unterbrochene Verbindung ersetzen, wie am Montag (12.3.) mitgeteilt wurde.

Die Umgehungsstraße soll sieben Meter breit werden. Momentan müssen Autofahrer, die von Son Servera nach Cala Millor wollen, einen langen Umweg in Kauf nehmen. Im Februar hatten Hunderte Einwohner mehrfach für den Bau einer Direktverbindung protestiert.

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen
Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |