Beschwerden vor allem über Handys und Fluglinien

40 Prozent der Probleme konnten durch Vermittlung der städtischen Verbraucherzentrale Palma gelöst werden

16-03-2012  

Die größte Zahl von Beschwerden bei der Verbraucherzentrale von Palma haben sich um Handy-Telefonie gedreht. Von 1.485 im vergangenen Jahr eingegangenen Beschwerden handelten 380 von Problemen mit Mobiltelefonen, wie die Behörde Omic am Donnerstag (15.3.) mittilte. 203 bezogen sich auf Ärger mit Fluglinien. insgesamt ging die Zahl der Reklamationen verglichen mit 2010 um 18 Prozent zurück.

Omic teilte desweiteren mit, dass 40 Prozent der Probleme durch die Vermittlungsarbeit zur Zufriedenheit beider Seiten gelöst worden seien. Viele Beschwerden seien online eingereicht worden - unter www.omic.palma.es.

  Zeitungbibliothek
MZ-Wettbewerb Leser-Rezept





 


  LERNEN SIE UNS KENNEN:  KONTAKT |  REDAKTION |  ANZEIGEN-TEAM     WERBUNG:  TARIFE
mallorcazeitung.es gehört zur Verlagsgruppe  Editorial Prensa Ibérica
Die vollständige oder teilweise Verwendung der über dieses Medium angebotenen Inhalte ohne ausdrückliche Genehmigung der Mallorca Zeitung ist untersagt. Nach Gesetz LPI, Artikel 32,1, 2. Paragraf ist jedwede Reproduktion verboten.
 


  Aviso legal
  
  
Andere Medien der Gruppe Editorial Prensa Ibérica
Diari de Girona  | Diario de Ibiza  | Diario de Mallorca | El Diari  | Empordŕ  | Faro de Vigo  | Información  | La Opinión A Coruńa  |  La Opinión de Granada  |  La Opinión de Málaga  | La Opinión de Murcia  | La Opinión de Tenerife  | La Opinión de Zamora  | La Provincia  |  La Nueva Espańa  | Levante-EMV  | Regió 7  | Superdeporte  | The Adelaide Review  | 97.7 La Radio  | Blog Mis-RecetasEuroresidentes | Loteria de Navidad | Oscars | Premios Goya