Steuerbetrug: Hores entgehen Haftstrafe

Die britischen Finca-Besitzer zahlten 10,6 Millionen an den spanischen Fiskus

25-03-2012  
Die Hores am Mittwoch in Palma
Die Hores am Mittwoch in Palma Foto: Massutí

Das wegen Steuerhinterziehung ins Visier des spanischen Fiskus geratene britische Ehepaar Martha Mónica und Christian Hore hat die Schulden beglichen und muss nun keinen Prozess mehr fürchten. 10,6 Millionen Euro seien gezahlt worden, teilten die Finca-Besitzer am Mittwoch (21.3.) in Palma mit. Daraufhin hob ein Richter in Palma die Pfändung der Anwesen und mehrerer Bankkonten in Höhe von 40 Millionen Euro auf.

Die Hores hatten sich lange geweigert, Steuern in Spanien zu zahlen. Sie argumentierten, in Großbritannien gemeldet und deswegen dort steuerpflichtig zu sein. Durch die Begleichung der Steuer-Schulden entging das britische Ehepaar einer móglicherweise sehr hohen Gefängnisstrafe. Der Staatsanwalt hatte insgesamt 90 Jahre Haft verlangt.

  Zeitungbibliothek
MZ-Wettbewerb Leser-Rezept





 


  LERNEN SIE UNS KENNEN:  KONTAKT |  REDAKTION |  ANZEIGEN-TEAM     WERBUNG:  TARIFE
mallorcazeitung.es gehört zur Verlagsgruppe  Editorial Prensa Ibérica
Die vollständige oder teilweise Verwendung der über dieses Medium angebotenen Inhalte ohne ausdrückliche Genehmigung der Mallorca Zeitung ist untersagt. Nach Gesetz LPI, Artikel 32,1, 2. Paragraf ist jedwede Reproduktion verboten.
 


  Aviso legal
  
  
Andere Medien der Gruppe Editorial Prensa Ibérica
Diari de Girona  | Diario de Ibiza  | Diario de Mallorca | El Diari  | Empordà  | Faro de Vigo  | Información  | La Opinión A Coruña  |  La Opinión de Granada  |  La Opinión de Málaga  | La Opinión de Murcia  | La Opinión de Tenerife  | La Opinión de Zamora  | La Provincia  |  La Nueva España  | Levante-EMV  | Regió 7  | Superdeporte  | The Adelaide Review  | 97.7 La Radio  | Blog Mis-RecetasEuroresidentes | Loteria de Navidad | Oscars | Premios Goya