Höhere Flughafen-Steuer verteuert Mallorca-Flüge

Der Haushalt der spanischen Regierung sieht eine Anhebung ab Juni vor

10.04.2012 | 12:14

Bei Mallorca-Flügen droht eine weitere Verteuerung der Ticketpreise. So sieht der Haushalt der spanischen Regierung eine Erhöhung der Flughafensteuer auf Palmas Airport Son Sant Joan ab Juni vor. Der Anstieg soll nach unterschiedlichen Angaben in der spanischen Presse zwischen 5 und 12 Prozent liegen. Auf den Flughäfen von Barcelona und Madrid sollen die Abgaben gar um 50 Prozent erhöht werden. Man habe eine Anhebung erwartet, doch keinesfalls in dieser Größenordnung heißt es im Luftfahrtsektor. Es sei absehbar, dass die höheren Kosten langfristig auf die Ticketpreise umgelegt werden müssten.

Vertreter der Tourismusbranche auf Mallorca kritisierten die Maßnahme. Höhere Flugpreise bedeuteten einen Wettbewerbsnachteil für die Insel, heißt es beim Unternehmerverband und der Handelskammer.

Verbrauchervereinigungen hatten bereits nach der Peite der Airline Spanair eine Verteuerung der Ticketpreise bei Verbindungen zwischen Mallorca und Städten auf dem spanischen Festland beklagt.

Unklar ist zudem die Zukunft des Residenten-Rabatts von 50 Prozent, der für Flüge und Fahrten mit der Fähre zwischen Mallorca und dem spanischen Festland gilt. Obwohl die Mittel um 25 Prozent gekürzt werden, versicherte die Landesregierung, dass der Rabatt in voller Höhe erhalten bleibe. Im Gespräch ist zudem eine strengere Kontrolle, um Missbrauch zu verhindern. So soll von Residenten eine Bescheinigung über die Einschreibung in der jeweiligen Gemeinde verlangt werden.

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Lokales

Minibusse zum Naturstrand Es Trenc ab 4. Juli

Die "provisorische Maßnahme" gegen das Parkplatz-Chaos wurde am Donnerstagmorgen (23.6.) angekündigt

Guardia Civil stellt Hotel-Einbrecher in Alcúdia

Ermittler ertappen 29-Jährigen auf frischer Tat. Er soll 21 Delikte begangen haben

Schlussverkauf auf Mallorca beginnt am 1. Juli

Schlussverkauf auf Mallorca beginnt am 1. Juli

Dem Einzelhandel geht es besser als in den vergangenen Jahren

Ein Jahr Denkmalschutz für 208 Gebäude und Anlagen in Palma

Ein Jahr Denkmalschutz für 208 Gebäude und Anlagen in Palma

Das Moratorium gilt unter anderem für den Yachthafen von Molinar

Felanitx lehnt Pläne für weitere Groß-Weinkellerei ab

Felanitx lehnt Pläne für weitere Groß-Weinkellerei ab

Ein US-amerikanisches Unternehmen wollte zwischen dem Kloster Sant Salvador und dem Castell de...

Studie: Touristensteuer auf Mallorca soll Jobs schaffen

Studie: Touristensteuer auf Mallorca soll Jobs schaffen

Die Abgabe für nachhaltigen Tourismus tritt am 1. Juli in Kraft. Hoteliers kritisieren Analyse

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |