Palmrüssler beschert Inca Probleme mit dem Urheberrecht

Fotograf fordert Entschädigung

12.04.2012 | 11:28
Palmrüssler beschert Inca Probleme mit dem Urheberrecht
Palmrüssler beschert Inca Probleme mit dem Urheberrecht

Der rote Palmrüssler hat der Stadtverwaltung von Inca Probleme mit dem Urheberrecht beschert. So veröffentlichte die Kommune einen Prospekt mit Informationen zur Bekämpfung des Schädlings und druckte auf der Titelseite offenbar ohne Erlaubnis das Bild des Fotografen Guillem Mayol ab. Dieser wurde durch Zufall darauf aufmerksam und fordert nun von der Stadt eine Entschädigung. Der Prospekt werde bereits seit mehreren Wochen verbreitet. Zudem müsse sein Name bei dem Foto aufgeführt sein, so Mayol. Gerade die öffentliche Verwaltung sollte die Rechte zur Nutzung geistigen Eigentums kennen.

Bei der Stadtverwaltung ist von einem bedauerlichen Irrtum die Rede. Man habe sich entschuldigt und sei mit dem Fotografen über eine Entschädigung im Gespräch. Gewöhnlich gehe man bei dem Thema sehr sorgfältig vor.

Der Palmrüssler ist ein eingeschleppter Schädling, der seit längerem den Palmen auf Mallorca schwer zusetzt.

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten von unserer Gastro-Autorin Martina Zender

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |