Fiskus kontrolliert Betreiber der Parkplätze am Es-Trenc-Strand

Inspekteure kontrollieren das Geschäftsvolumen - kein konkreter Verdacht

04.09.2012 | 12:43
Fiskus kontrolliert Betreiber der Parkplätze am Es-Trenc-Strand
Fiskus kontrolliert Betreiber der Parkplätze am Es-Trenc-Strand

Das Finanzamt nimmt die Betreiber der Parkplätze am Naturstrand Es Trenc im Süden von Mallorca unter die Lupe, um Fälle von Steuerbetrug auszuschließen. Auch wenn es keinen konkreten Verdacht gebe, wolle man das lukrative Geschäft mit den Badegästen stärker kontrollieren, heißt es. Die Aktion ist Teil einer neuen Maßnahme, in deren Rahmen Geschäfttsbereiche mit großen Umsätzen einer stärkeren Kontrolle unterzogen werden, darunter auch Discos, der Betrieb von Strandcafés oder der Liegestuhlverleih.

Im Fall der Parkplätze zahlen die Autofahrer allesamt in bar, so dass es keinen Kontrollmechanismus über die genauen Einnahmen gibt. Bei den Kontrollen konnten die Inspekteure nun Daten zum Geschäftsvolumen erhalten und feststellen, dass die Parkplätze an vielen Tagen der Hauptsaison praktisch voll sind. Auf der Basis der Gesamtzahl der Stellflächen von rund 1.500 in Ses Covetes sowie Es Trenc und Ticketpreisen von sechs Euro lassen sich so die mutmaßlichen Einnahmen hochrechnen. Bei der Steuerbehörde wird jedoch betont, dass nicht wegen eines konkreten Verdachtes kontrolliert werde, es handle sich um Vorsichtsmaßnahmen.

Die Parkplatzbetreiber konnten vom "Diario de Mallorca" für keine Stellungnahme erreicht werden. Badegäste beschweren sich seit Jahren über die hohen Parkgebühren auf den nicht asphaltierten Flächen, für die es keine weitere Gegenleistung gebe.

Lokales

Spanierin, Kolumbianer und Deutscher sterben bei Unfall nahe Sa Pobla

Spanierin, Kolumbianer und Deutscher sterben bei Unfall nahe Sa Pobla

Zu der Frontalkollision kam es am Dienstag (22.8.) zwischen einem Betontransporter und mehreren Pkw

Öffentliche Wanderhütte in Deià wurde illegal als Ferienwohnung vermietet

Öffentliche Wanderhütte in Deià wurde illegal als Ferienwohnung vermietet

Der Inselrat Mallorca eröffnet ein Verfahren gegen den privaten Betreiber

Palmas Stadtstrand Can Pere Antoni verliert Gütesiegel

Palmas Stadtstrand Can Pere Antoni verliert Gütesiegel

Seit Dienstagmorgen (22.8.) weht keine Blaue Flagge mehr. Denn halbverbrannte Plastikteile werden...

Mallorca benachrichtigt Anbieter von Ferienwohnungen über Ultimatum

Mallorca benachrichtigt Anbieter von Ferienwohnungen über Ultimatum

Den Unternehmen droht eine Strafe von bis zu 400.000 Euro, sollten sie illegale Angebote nicht...

Angst vor Strafen lässt Angebot von Ferienwohnungen schrumpfen

Angst vor Strafen lässt Angebot von Ferienwohnungen schrumpfen

Eine Woche nach Inkrafttreten des neuen Regelwerks zur Ferienvermietung auf Mallorca sind...

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |