Immobilienpreise sinken im Jahresvergleich um 11,5 Prozent

Seit Ausbruch der Wirtschaftskrise brachen die Preise auf den Balearen um 30 Prozent ein

12.09.2012 | 11:36

Die Immobilienpreise auf Mallorca und den anderen Balearen-Inseln sind im Laufe der vergangenen zwölf Monate um durchschnittlich 11,5 Prozent gesunken. Das hat die Immobilienbewertungsgesellschaft Tinsa in ihrem Marktbericht festgestellt. Der Einbruch bei den Preisen seit dem Ausbruch der Krise Ende 2007 wird sogar mit 30 Prozent beziffert. Die Werte liegen in etwa auf gleicher Höhe wie im Rest Spaniens, landesweit betrug der durchschnittliche Rückgang laut Tinsa 11,6, bzw. 32,4 Prozent.

Laut Statistik-Institut ist auch die Zahl der Immobilienkäufe weiter rückläufig, allerdings hat sich der Rhythmus abgeschwächt. Demnach wechselten im Juli 585 Immobilien auf den Balearen den Besitzer, 6,8 Prozent weniger als im gleichen Monat des Vorjahres. Im Juni betrug der Rückgang noch 20,8 Prozent.

Lokales

Streikende Taxifahrer an der Playa de Palma am vergangenen Mittwoch (15.2.).
Wann die Taxifahrer auf Mallorca streiken wollen

Wann die Taxifahrer auf Mallorca streiken wollen

Weitere Proteste gegen die Einrichtung von Linienbussen in die Urlauberorte angekündigt. Ausstände...

Königsschwager Urdangarin bleibt vorläufig auf freiem Fuß

Am Donnerstag (23.2.) fällt die Entscheidung. Der Staatsanwalt deutet an, der Ehemann der Infantin...

Solarstrom: Palmas Gewerbegebiete sollten die Sonne einfangen

Solarstrom: Palmas Gewerbegebiete sollten die Sonne einfangen

Laut einer Studie könnten die Dächer der Werkhallen 32.100 Haushalte mit Energie versorgen

Nach dem Urteil: Königsschwager Urdangarin erwägt Haftantritt in Badajoz

Nach dem Urteil: Königsschwager Urdangarin erwägt Haftantritt in Badajoz

Der Mann von Infantin Cristina wurde am Freitag (17.2.) zu sechs Jahren und drei Monaten verurteilt

4,7 Prozent mehr Passagiere auf Palmas Airport im Januar

4,7 Prozent mehr Passagiere auf Palmas Airport im Januar

Die Deutschen rangieren ausnahmsweise nicht auf dem ersten Platz

Italien will kein Tramuntana-Holz mehr

Italien will kein Tramuntana-Holz mehr

Eine Firma aus Selva hat die Lieferungen von Pellets eingestellt

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |