Polizei fasst Betrüger-Trio am Geldautomaten

Die drei Verdächtigen sollen Automaten und Kreditkarten manipuliert haben

12.09.2012 | 18:18

Die Nationalpolizei hat auf Mallorca drei Personen festgenommen, die Geldautomaten und Kreditkarten manipuliert haben sollen. Die Rumänen wurden in der Nacht zum Sonntag (9.9.) in flagranti erwischt, als sie in einer Bank nahe eines zentralen Platzes von Palma mutmaßlich eine solche Aktion vorbereiteten.

Die Verdächtigen im Alter zwischen 20 und 25 Jahren wurden bereits seit einem Monat beobachtet. Sie waren nach Polizeiangeben vom Mittwoch (12.9.) aus Deutschland und Griechenland eingereist. Die Ermittler stellten in der Wohnung des Trios bei einer Durchsuchung unter anderem Werkzeuge zur Manipulation von Geldautomaten, gefälschte Pässe und gestohlene Kreditkarten sicher.

Lokales

Elektronikkette Miró will sämtliche Mitarbeiter entlassen

Betroffen sind auf Mallorca mehrere Filialen

Erste Gemeinde auf Mallorca setzt auf 100 Prozent grünen Strom

Erste Gemeinde auf Mallorca setzt auf 100 Prozent grünen Strom

Das Tramuntana-Dorf Esporles will mit gutem Beispiel vorangehen

Hotels auf Mallorca spanienweit mit höchster Auslastung

Hotels auf Mallorca spanienweit mit höchster Auslastung

Die Branche konnte im Juli auch höhere Zimmerpreise verlangen

Fast eine Million Fluggäste übers lange Wochenende

Fast eine Million Fluggäste übers lange Wochenende

Die drei Flughäfen der Balearen empfangen bis zum Montag (15.8.) über 957.000 Passagiere und...

Polizist rettet Kinder aus Unterströmung in Son Serra de Marina

Polizist rettet Kinder aus Unterströmung in Son Serra de Marina

Zu dem Zeitpunkt wehte die rote Fahne, und die Rettungsschwimmer waren nicht mehr im Dienst

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |