Polizei fasst Betrüger-Trio am Geldautomaten

Die drei Verdächtigen sollen Automaten und Kreditkarten manipuliert haben

12.09.2012 | 18:18

Die Nationalpolizei hat auf Mallorca drei Personen festgenommen, die Geldautomaten und Kreditkarten manipuliert haben sollen. Die Rumänen wurden in der Nacht zum Sonntag (9.9.) in flagranti erwischt, als sie in einer Bank nahe eines zentralen Platzes von Palma mutmaßlich eine solche Aktion vorbereiteten.

Die Verdächtigen im Alter zwischen 20 und 25 Jahren wurden bereits seit einem Monat beobachtet. Sie waren nach Polizeiangeben vom Mittwoch (12.9.) aus Deutschland und Griechenland eingereist. Die Ermittler stellten in der Wohnung des Trios bei einer Durchsuchung unter anderem Werkzeuge zur Manipulation von Geldautomaten, gefälschte Pässe und gestohlene Kreditkarten sicher.

Lokales

Das Zentrum Costa Nord in Valldemossa.
Valldemossa will Kulturzentrum Costa Nord selbst verwalten

Valldemossa will Kulturzentrum Costa Nord selbst verwalten

Private Betreiber des einst von Michael Douglas errichteten Zentrum hatten das Handtuch geschmissen

Exhumierung von Bürgerkriegsopfern in Porreres wird fortgesetzt

Exhumierung von Bürgerkriegsopfern in Porreres wird fortgesetzt

Die Vereinigung zur Vergangenheitsbewältigung hat jetzt Strafanzeige wegen Verbrechen gegen die...

Wanderwege nach Puigpunyent werden geöffnet

Wanderwege nach Puigpunyent werden geöffnet

Das Rathaus Palma einigt sich mit Golfplatzbetreiber. Anwohner fürchteten die Erweiterung von Sont...

Palma schließt Partnerschaft mit ostchinesischer Metropole Nanjing

Die Bürgermeister der beiden Städte unterschrieben am Donnerstag (23.2.) den Freundschaftsvertrag

Feuerbakterium nähert sich Tramuntana: Rosmarin auf Uni-Campus befallen

Feuerbakterium nähert sich Tramuntana: Rosmarin auf Uni-Campus befallen

Auf Ibiza wurde erstmals auch die aggressive Unterart des Erregers, Xylella pauca, nachgewiesen

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |