Polizei fasst Betrüger-Trio am Geldautomaten

Die drei Verdächtigen sollen Automaten und Kreditkarten manipuliert haben

12.09.2012 | 18:18

Die Nationalpolizei hat auf Mallorca drei Personen festgenommen, die Geldautomaten und Kreditkarten manipuliert haben sollen. Die Rumänen wurden in der Nacht zum Sonntag (9.9.) in flagranti erwischt, als sie in einer Bank nahe eines zentralen Platzes von Palma mutmaßlich eine solche Aktion vorbereiteten.

Die Verdächtigen im Alter zwischen 20 und 25 Jahren wurden bereits seit einem Monat beobachtet. Sie waren nach Polizeiangeben vom Mittwoch (12.9.) aus Deutschland und Griechenland eingereist. Die Ermittler stellten in der Wohnung des Trios bei einer Durchsuchung unter anderem Werkzeuge zur Manipulation von Geldautomaten, gefälschte Pässe und gestohlene Kreditkarten sicher.

Lokales

Überschwemmungen auf Mallorca: 13 Straßen weiterhin gesperrt

Auch am Montag beeinträchtigten die Folgen des Gewitterregens den Verkehr auf der Insel. Stauseen...

58 Prozent der Mallorquiner sind gegen Ferienvermietung

58 Prozent der Mallorquiner sind gegen Ferienvermietung

Vor allem die Bewohner von Palma lehnen diese Form des Tourismus ab

Schneespuren: Ausflug in die winterlichen Berge bei Puigpunyent

Schneespuren: Ausflug in die winterlichen Berge bei Puigpunyent

MZ-Fotograf Sebastián Terrassa folgt dem weißen Zauber, der am Dienstag Mallorca bedeckte

20 Zentimeter Schnee: Wie Mallorca aus dem weißen Traum erwachte

Minusgrade und eine weiße Decke. So winterlich wie am Dienstag und Mittwoch war es auf der Insel...

Schneefall und Glatteis: Alle Straßen sind wieder geöffnet

Schneefall und Glatteis: Alle Straßen sind wieder geöffnet

Viele Zufahrtsstraßen zum Tramuntana-Gebirge waren auch in der Nacht auf Mittwoch unpassierbar

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |