Waldbrand-Bilanz: Mindestens 50 gelegte Feuer seit Jahresbeginn

Am schlimmsten betroffen war das Gemeindegebiet Calvià

10.09.2012 | 12:07

Mindestens 50 der bislang 129 Waldbrände auf Mallorca und den anderen Balearen-Inseln in diesem Jahr sind gelegt worden. Das teilte die Brandschutzbehörde Ibanat am Wochenende (8.9.) mit. Da die Ursachen zahlreicher Feuer noch untersucht werden, kann sich diese Zahl noch weiter erhöhen. 101 Brände wurden auf Mallorca registriert, das ist die höchste Zahl in den ersten acht Monaten des Jahres seit 2004. Bei drei von vier Bränden war die betroffene Fläche kleiner als ein Hektar.

Insgesamt 318 Hektar Wald wurden auf den Balearen seit Jahresbeginn ein Raub der Flammen, das ist weniger als 2010 und 2011. 97 Prozent der verbrannten Fläche entfallen auf Mallorca. Besonders betroffen war das Gemeindegebiet Calvià, 131 Hektar verbrannten dort. Es folgen Artà (22,5 Hektar) und Bunyola (17,2).

Der schlimmste Waldbrand auf den Balearen wurde am 27. August in Bendinat im Südwesten von Mallorca registriert. Dort verbrannten 69 Hektar, die Einsatzkräfte benötigten fünf Tage, um die Flammen zu löschen.

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten von unserer Gastro-Autorin Martina Zender

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |