Nicht behindertengerecht: Eröffnung von Raixa verzögert sich weiter

Eigentlich sollte das Landgut bei Bunyola im Oktober zugänglich gemacht werden

02.10.2012 | 12:24
Nicht behindertengerecht: Eröffnung von Raixa verzögert sich weiter
Nicht behindertengerecht: Eröffnung von Raixa verzögert sich weiter

Das Landgut Raixa auf Mallorca kann nicht wie geplant im Oktober für die Öffentlichkeit geöffnet werden. Grund seien noch ausstehende Arbeiten, um den Zugang zu dem Gelände auch für Behinderte zu ermöglichen, heißt es beim Inselrat auf Mallorca. So müssten etwa noch die Toiletten umgerüstet werden. Auf die Probleme sei man erst verspätet aufmerksam geworden. Ansonsten seien alle geplanten Arbeiten beendet: Die weitläufigen Gartenanlagen seien restauriert, das Museum über die Tramuntana fertiggestellt.

Bislang ist Raixa für die Öffentlichkeit geschlossen, der Publikumsverkehr war nur an einzelnen Tagen möglich. Inselrat und Landesregierung hatten das Landgut vor zehn Jahren mit Hilfe des Vorkaufsrechts erworben, nachdem sich auch die deutsche Designerin Jil Sander dafür Interessiert hatte. Der Preis betrug 8,4 Millionen Euro, hinzu kamen hohe Beträge für Ausbau, Sanierung und Restaurierung.

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Lokales

Tui-Chef Fritz Joussen sieht Wachstumspotenzial im Mallorca-Winter

Tui-Chef Fritz Joussen sieht Wachstumspotenzial im Mallorca-Winter

Der Manager im Efe-Interview über die Positionierung der Insel im internationalen Markt

Pkw überschlägt sich im Tunnel nach Port de Sóller

Pkw überschlägt sich im Tunnel nach Port de Sóller

Die vier Insassen wurden nur leicht verletzt

Manipulation oder politische Bildung an den Schulen auf Mallorca?

Manipulation oder politische Bildung an den Schulen auf Mallorca?

Auf der Insel tobt eine Debatte um vermeintliche separatistische Indoktrinierung an den...

Hoteles Globales: das Lebenswerk eines Patriarchen

Hoteles Globales: das Lebenswerk eines Patriarchen

Auf rund 10.000 Betten kommt Hoteles Globales weltweit. Die meisten Häuser besitzt die Gruppe...

Sprachenstreit: Taxifahrer will kein Katalanisch hören

Sprachenstreit: Taxifahrer will kein Katalanisch hören

Eine Passagierin behauptet, sie sei aufgrund ihrer Sprache in Palma aus dem Taxi geworfen worden

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |