Belgischer Radfahrer stirbt bei Unfall auf Mallorca

Der 69-Jährige stieß am Freitag (5.10.) bei Manacor mit einem Pkw zusammen

05.10.2012 | 17:52

Ein 69-jähriger Radfahrer aus Belgien ist am Freitag (5.10.) auf der Landstraße zwischen Manacor und Calas de Mallorca im Südosten von Mallorca mit einem Auto kollidiert und an den Folgen des Unfalls gestorben.

Das Unglück ereignete sich laut dem Rettungsdienst 061 gegen 12 Uhr, in einer Entfernung von rund einem Kilometer von Manacor. Der Belgier starb noch am Unfallort.

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Lokales

Will nicht kleckern, sondern klotzen: Simón Pedro Barceló.
Barceló will mit der Fusion mit NH den großen Wurf

Barceló will mit der Fusion mit NH den großen Wurf

Spaniens Hotelketten kommen bislang international nicht gegen die Big Player an. Jetzt will das...

Mallorca im Black-Friday-Fieber

Mallorca im Black-Friday-Fieber

Vor fünf Jahren noch unbekannt, kann man sich der Rabattschlacht mittlerweile nicht mehr...

Fusionspläne von Mallorca-Hotelkette Barceló vor ungewissem Ausgang

Fusionspläne von Mallorca-Hotelkette Barceló vor ungewissem Ausgang

Die Gruppe NH zeigt sich bislang wenig begeistert davon, mit dem Unternehmen aus Palma...

Kohlekraftwerk Es Murterar gefährdet die Gesundheit

Kohlekraftwerk Es Murterar gefährdet die Gesundheit

Die Studie einer internationalen Umweltorganisation macht die Dreckschleuder in Alcúdia für 54...

Taxifahrer nach Messer-Attacke in Palma schwer verletzt

Zu dem Übergriff kam es in der Nacht auf Donnerstag (23.11.). Die Polizei fahndet nach dem Täter

Motorradfahrer stirbt bei Unfall auf dem Paseo Marítimo

Motorradfahrer stirbt bei Unfall auf dem Paseo Marítimo

Der 57-Jährige starb am Unfallort. Die Guardia Civil hat den Unfallverursacher festgenommen, der...

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |