Playa de Palma: Vier Hotels planen Upgrading

Mit Zuschüssen aus öffentlichen Kassen können die Häuser nach Angaben des Tourismus-Dezernenten von Palma allerdings nicht rechnen

04.10.2012 | 12:48

Vier Hotels an der Playa de Palma haben bei der Balearen-Regierung und der Stadtverwaltung ein Upgrade von drei auf vier Sterne beantragt. Dafür könne man allerdings wegen leerer Kassen keine öffentlichen Gelder zuschießen, sagte Tourismus-Dezernent Álvaro Gijón am Mittwoch (3.10.).

Ansonsten gebe es noch weitere bereits bekannte Projekte an der Playa de Palma, die angeschoben worden seien, wie etwa der Bau eines Fünf-Sterne-Hotels mit Casino und eines Wellness-Centers und die Errichtung eines Vergnügungszentrums im Bereich ses Fontanelles, dem die Landes-Regierung bereits zugestimmt hat. Diese Vorhaben gehören zu einem Entwicklungsplan namens PRI ("Plan de Reforma Integral").

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Lokales

Kein Sex vor der Kleinen: Eltern von Nadia freigesprochen

Kein Sex vor der Kleinen: Eltern von Nadia freigesprochen

Die Eltern der Mallorquinerin sollen ihre Tochter weder in sexuelle Handlungen verwickelt, noch...

Pisa-Studie: Mallorcas Schüler müssen beim Teamwork nachsitzen

Pisa-Studie: Mallorcas Schüler müssen beim Teamwork nachsitzen

Am Dienstag (21.11.) wurden weitere Daten der Vergleichsstudie veröffentlicht

Gewinnerkürbis bringt 364 Kilogramm auf die Waage

Gewinnerkürbis bringt 364 Kilogramm auf die Waage

Der Landwirt Miquel Cloquell gewinnt den Wettbewerb auf der Kürbismesse in Muro

Artà installiert "solidarischen Kühlschrank" im Ortszentrum

Artà installiert "solidarischen Kühlschrank" im Ortszentrum

Mit der Initiative soll vor allem der Verschwendung von Lebensmitteln vorgebeugt werden

Betrunken am Steuer: Beifahrer stirbt nach Unfall

Betrunken am Steuer: Beifahrer stirbt nach Unfall

Die Fahrerin muss sich vor Gericht verantworten. Ihr Alkoholwert lag viermal höher als erlaubt

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |