Flugzeug muss nach Frühgeburt auf Mallorca notlanden

Zuvor ließ die Maschine tonnenweise Kerosin über dem Meer ab

19.10.2012 | 19:07

Diesmal hat es die werdende Mutter nich einmal mehr bis auf die Erde geschafft: Nach einer Frühgeburt vor einigen Wochen auf Palmas Flughafen musste in der Nacht auf Freitag (19.10.) ein Flugzeug auf dem Weg von London nach Südafrika auf Mallorca notlanden, nachdem eine Frau an Bord ein Kind zur Welt gebracht hatte. Dies berichtete die Zeitung "Ultima Hora".

Die Passagierin war in der 29. Woche schwanger, als auf dem Flug die Wehen einsetzten. Gegen 1 Uhr nachts verständigte die Besatzung deshalb den Tower am Flughafen Son Sant Joan und leitete alle für eine Notlandung erforderlichen Maßnahmen ein. Mutter und Kind wurden nach der Landung ins Landeskrankenhaus Son Espases gebracht und sind wohlauf. Das Baby wog knapp 2,5 Kilo.

Um landen zu können, musste das Flugzeug allerdings eine beachtliche Menge Kerosin loswerden, da die Tanks nach der kurzen zurückgelegten Strecke noch fast voll waren und das Gewicht somit viel zu groß war. Die Schreckensmeldung, dass der Treibstoff über dem Naturpark "Archipiélago de Cabrera" abgelassen worden sei, wies das balearische Umweltministerium umgehend zurück. Das Kerosin sei in einer Höhe von 8.000 oder 9.000 Fuß freigesetzt worden und sei deshalb größtenteils in der Luft verdampft, gab eine Sprecherin Entwarnung. "Auf der Meeresoberfläche kommt so gut wie nichts an." Zudem habe das Treibstoffablassen nicht über dem Nationalpark stattgefunden.

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Lokales

Schüler auf Mallorca.
Pisa-Studie: Mallorcas Schüler müssen beim Teamwork nachsitzen

Pisa-Studie: Mallorcas Schüler müssen beim Teamwork nachsitzen

Am Dienstag (21.11.) wurden weitere Daten der Vergleichsstudie veröffentlicht

Gewinnerkürbis bringt 364 Kilogramm auf die Waage

Gewinnerkürbis bringt 364 Kilogramm auf die Waage

Der Landwirt Miquel Cloquell gewinnt den Wettbewerb auf der Kürbismesse in Muro

Artà installiert "solidarischen Kühlschrank" im Ortszentrum

Artà installiert "solidarischen Kühlschrank" im Ortszentrum

Mit der Initiative soll vor allem der Verschwendung von Lebensmitteln vorgebeugt werden

Betrunken am Steuer: Beifahrer stirbt nach Unfall

Betrunken am Steuer: Beifahrer stirbt nach Unfall

Die Fahrerin muss sich vor Gericht verantworten. Ihr Alkoholwert lag viermal höher als erlaubt

Deutsche Passanten finden Wasserleiche am Strand auf Mallorca

Deutsche Passanten finden Wasserleiche am Strand auf Mallorca

Grausiger Fund: ein Körper ohne Gliedmaßen

Insel-Hoteliers schwören sich auf neue Lobbyistin ein

Insel-Hoteliers schwören sich auf neue Lobbyistin ein

Die Vorsitzende des Ortsverbands in Sóller steht praktisch schon als Nachfolgerin von Inma de...

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |