Kindsmord: Prozessbeginn in Palma

Mónica J. F. wird vorgeworfen, ihren neunjährigen Sohn im Jahr 2008 in einer Badewanne ertränkt zu haben

22.10.2012 | 13:08

In Palma hat am Montag (22.10.) ein mit Spannung erwarteter Prozess gegen eine mutmaßliche Kindsmörderin begonnen. Mónica J. F. wird vorgeworfen, im Sommer des Jahres 2008 in Maó auf Menorca ihren neunjährigen Sohn in einer Badewanne ertränkt zu haben. Das tote Kind war zwei Jahre später an einem Abhang in einem roten Koffer entdeckt worden. Die Angeklagte gestand gegenüber der Polizei die Tötung, woraufhin sie in U-Haft eingewiesen wurde.

Die Verteidigung verlangt ihrerseits einen Freispruch der Frau. Sie habe ihren Sohn nicht töten wollen, so die Begründung. Zudem habe sie César im Gegensatz zu dessen Adoptivvater, der ihn geschlagen habe, gemocht und sei im übrigen ein völlig normaler Mensch. Der Staatsanwalt fordert dagegen 20 Jahre Haft.

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Lokales

Inselrat will Wanderwege auf Mallorca öffnen

Inselrat will Wanderwege auf Mallorca öffnen

Stimmt das Parlament für den Gesetzesentwurf, darf der Inselrat künftig hohe Strafen verlangen,...

Behörden sperren Poloplätze auf Mallorca

Behörden sperren Poloplätze auf Mallorca

Trotz fehlender Lizenzen seien auf Sa Barralina dicht am Es Trenc-Strand Events ausgetragen worden

Gerichtsverfahren nach Autounfall: Deutscher gesteht fahrlässige Tötung

Gerichtsverfahren nach Autounfall: Deutscher gesteht fahrlässige Tötung

Der 39-Jährige akzeptierte Geldstrafe und Fahrverbot. Das Gericht muss nun die Höhe der...

Mallorca-Wetter lädt zum Sonne-Tanken im Freien ein

Mallorca-Wetter lädt zum Sonne-Tanken im Freien ein

Trockene 20 Grad bei blauem Himmel versüßen der Insel das Wochenende

Mallorcas Hoteliers graben in London das Kriegsbeil aus

Mallorcas Hoteliers graben in London das Kriegsbeil aus

Durch die Erhöhung der Touristensteuer könnten schon im kommenden Jahr eine Million Touristen...

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |