Mietwagen I: Firma in Capdepera soll Autos nicht bezahlt haben

Polizisten beschlagnahmten die 50 Gefährte und schafften sie nach Palma

24.10.2012 | 17:05

Eine Mietwagenfirma in Capdepera im Nordosten von Mallorca soll 50 Autos nicht bezahlt haben. Bei der Operation "Mate" stellte die Polizei die Wagen im Wert von 721.000 Euro sicher und verhörte eine Person. Die Firma war von den Verkäufern der Autos wegen der ausbleibenden Zahlung angezeigt worden. Die Fahrzeuge wurden inzwischen mit zehn Lkw nach Palma geschafft.

Die Aktion "Mate" fand im Rahmen einer größeren europaweiten Operation statt, die gestohlene oder nicht bezahlte Autos ausfindig machen sollte. In Spanien wurden insgesamt 86 Wagen im Wert von mehr als 1.300.000 Euro sichergestellt und 14 Verdächtige festgenommen, und zwar neben den Balearen auch in Murcia, Andalusien und Katalonien. In diesen Regionen wurden insgesamt 8.105 Fahrzeuge kontrolliert.

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Lokales

Kein Sex vor der Kleinen: Eltern von Nadia freigesprochen

Kein Sex vor der Kleinen: Eltern von Nadia freigesprochen

Die Eltern der Mallorquinerin sollen ihre Tochter weder in sexuelle Handlungen verwickelt, noch...

Pisa-Studie: Mallorcas Schüler müssen beim Teamwork nachsitzen

Pisa-Studie: Mallorcas Schüler müssen beim Teamwork nachsitzen

Am Dienstag (21.11.) wurden weitere Daten der Vergleichsstudie veröffentlicht

Gewinnerkürbis bringt 364 Kilogramm auf die Waage

Gewinnerkürbis bringt 364 Kilogramm auf die Waage

Der Landwirt Miquel Cloquell gewinnt den Wettbewerb auf der Kürbismesse in Muro

Artà installiert "solidarischen Kühlschrank" im Ortszentrum

Artà installiert "solidarischen Kühlschrank" im Ortszentrum

Mit der Initiative soll vor allem der Verschwendung von Lebensmitteln vorgebeugt werden

Betrunken am Steuer: Beifahrer stirbt nach Unfall

Betrunken am Steuer: Beifahrer stirbt nach Unfall

Die Fahrerin muss sich vor Gericht verantworten. Ihr Alkoholwert lag viermal höher als erlaubt

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |