Urlauber und Schüler forsten gemeinsam bei Peguera auf

Viertägiges Projekt mit Freiwilligen in Gemeinde Calvià

18-01-2013  
 Foto: Ayuntamiento Calvià

Die Gemeinde Calvià im Südwesten von Mallorca und das balearische Umweltministerium haben eine viertägige Aufforstungsaktion bei Peguera gestartet, an der sich sowohl Schüler als auch Urlauber beteiligen. Noch bis Freitag (18.1.) pflanzen die mehr als 200 Teilnehmer in dem Gebiet junge Bäume.

Gebrannt hatte es dort bereits im Jahr 2011 auf einer Fläche von 18 Hektar, die Aufforstung sei mit einem gewissen zeitlichen Abstand sinnvoll, heißt es im Rathaus. Die Aktion wird von mehreren Schulen sowie den Hoteliersverbänden der Umgebung unterstützt.

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |