Experten sagen Mallorca sehr gute Hochsaison voraus

Auf der Insel werden im Sommer 30 Prozent mehr Russen, aber auch mehr Deutschen und Briten erwartet

02.02.2013 | 13:02
Strand auf Mallorca im Sommer
Strand auf Mallorca im Sommer

Die diesjährige Hochsaison auf den Balearen wird Schätzungen von Experten zufolge noch besser als 2012 ausfallen. Man rechne mit mehr ausländischen Urlaubern vor allem aus Russland, Deutschland und Großbritannien, äußerten Hotelbetreiber und Verbandsfunktionäre am Dienstag (29.1.) auf einer Konferenz in Madrid. Am Mittwoch wurde dort von Prinz Felipe und Gattin Letízia, und unter anderem in Anwesenheit von Balearen-Premier José Ramón Bauzá (Volkspartei PP), die Tourismus-Messe "Fitur" eröffnet.

Mit 30 Prozent mehr russischen Urlaubern im Jahr 2012 wird diese Nationalität in diesem Jahr besonders stark vertreten sein. Es würden mehr Flugverbindungen von mehr Airports aus jenem Land angeboten. In Großbritannien seien die Buchungen von Reisen auf die Balearen im Jahresvergleich um 5 Prozent nach oben gegangen. Die Experten rechnen auch dieses Jahr mit besonders vielen Last-Minute-Verkäufen.

Problematisch gestaltet sich krisenbedingt nach wie vor der inländische Tourismus. Sollte sich die Lage jedoch verbessern, rechnen die Experten damit, dass auch die Spanier wieder reisefreudiger werden. Man hofft auf eine Trendwende im zweiten Halbjahr.

Auf der "Fitur" werden auf 6.000 Quadratmetern weniger als im vergangenen Jahr 9.000 Tourismus-Unternehmen vertreten sein. 2012 waren es noch 9.500. 167 Staaten haben dort ihre Stände aufgebaut.

[an error occurred while processing this directive]
Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |