3.000 Teilnehmer protestieren gegen Korruption und Sparpolitik

Die Demonstration in Palma am Samstag (23.2.) war Teil einer spanienweiten Aktion

24.02.2013 | 09:12
3.000 Teilnehmer protestieren gegen Korruption und Sparpolitik

Mehr als 3.000 Teilnehmer haben am Samstag (23.2.) auf Mallorca gegen Korruption protestiert. Die Demonstration, die Teil einer spanienweiten Aktion war, richtete sich auch gegen die Sparpolitik der spanischen Regierung in Erziehung und Gesundheit sowie gegen Entlassungen in krisengeschüttelten Unternehmen wie Orizonia oder Iberia. Von der Plaça d'Espanya in Palma führte der Protestmarsch durch die Straßen der Innenstadt bis zur Blumen-Rambla, die bis vor kurzem noch den Namen des Herzogs von Palma, des wegen Korruption beschuldigten königlichen Schwiegersohns Iñaki Urdangarin, getragen hatte, und zum Borne-Boulevard.

Die Teilnehmer machten ihrer Wut auf vielerlei Weise Luft. So verteilte etwa ein als spanischer Ministerpräsident Mariano Rajoy (Volkspartei, PP) verkleideter Aktivist Umschläge an Passanten, womit er auf die Schwarzgeldaffäre rund um den ehemaligen Schatzmeister Bárcenas anspielte. Transparente zeigten Wortspiele zum Urdangarin-Skandal. Der Tag der Veranstaltung fiel nicht nur mit dessen zweiter Vorladung zusammen, sondern ist auch der 32. Jahrestag des Putschversuchs, bei dem Militärs das spanische Parlament gestürmt hatten.

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Lokales

Francisco Borrás.
Mallorca-Hotelier kommt bei Unfall in Palma zu Tode

Mallorca-Hotelier kommt bei Unfall in Palma zu Tode

Die Hoteliersvereinigung trauert um den Direktor des Saratoga

Barceló will mit der Fusion mit NH den großen Wurf

Barceló will mit der Fusion mit NH den großen Wurf

Spaniens Hotelketten kommen bislang international nicht gegen die Big Player an. Jetzt will das...

Mallorca im Black-Friday-Fieber

Mallorca im Black-Friday-Fieber

Vor fünf Jahren noch unbekannt, kann man sich der Rabattschlacht mittlerweile nicht mehr...

Fusionspläne von Mallorca-Hotelkette Barceló vor ungewissem Ausgang

Fusionspläne von Mallorca-Hotelkette Barceló vor ungewissem Ausgang

Die Gruppe NH zeigt sich bislang wenig begeistert davon, mit dem Unternehmen aus Palma...

Kohlekraftwerk Es Murterar gefährdet die Gesundheit

Kohlekraftwerk Es Murterar gefährdet die Gesundheit

Die Studie einer internationalen Umweltorganisation macht die Dreckschleuder in Alcúdia für 54...

Taxifahrer nach Messer-Attacke in Palma schwer verletzt

Zu dem Übergriff kam es in der Nacht auf Donnerstag (23.11.). Die Polizei fahndet nach dem Täter

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |