Buchungsplus bei Mallorca-Urlaubern aus Deutschland und Schweden

Auch Ausgaben und Aufenthaltsdauer haben zugelegt

23.02.2013 | 14:43

Mallorca verzeichnet ein Buchungsplus bei Urlaubern aus Deutschland und Schweden. Wie das spanische Tourismusbüro in Düsseldorf am Freitag (22.2.) im Rahmen einer Tagung auf Mallorca mittteilte, stieg die Zahl der Buchungen bei deutschen Mallorca-Urlaubern um 3,2 Prozent im Vergleich zum gleichen Zeitpunkt des Vorjahres. Im Fall der Schweden wurde sogar ein Plus von 18 Prozent verzeichnet. Damit würden schwächelnde Zahlen anderer Quelllmärkte wie Italien wettgemacht, heißt es.

Mit knapp vier Millionen Mallorca-Urlaubern ist die Insel laut der Statistik das beliebteste Urlaubsziel der Deutschen. Mit durchschnittlich 107 Euro pro Tag und Urlauber stiegen die Ausgaben im vergangenen Jahr um 6,3 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Die durchschnittliche Aufenthaltsdauer erhöhte sich auf 8,7 Tage. Die Zahl der schwedischen Urlauber auf Mallorca betrug 2012 rund 254.000.

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten von unserer Gastro-Autorin Martina Zender

 

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |