Greenpeace-Schiff im Hafen von Palma

Mit Hilfe von Schlauchbooten soll drei Monate lang Raubfischerei im Mittelmeer unterbunden werden

26.02.2013 | 10:29
Blick auf das Greenpeace-Schiff

Die Umweltschutzorganisation Greenpeace startet demnächst eine Kampagne, die sich gegen die Überfischung des Mittelmeers richtet. Das Schiff "Arctic Sunrise" befindet sich bereits im Hafen von Palma, wo 31 Aktivisten aus zwölf Ländern – darunter Biologen – bereits an internen Schulungen teilnehmen. Die Umweltschutzorganisation teilte am Montag (25.2.) mit, dass die Kampagne im März in Rumänien beginnt.

Die Fahrt unter dem Kommando von Kapitän Mike Fincken soll drei Monate dauern. Man habe vor, mit Schlauchbooten zu operieren und mit den Aktionen Raubfischerei zu unterbinden. Die "Arctic Sunrise" ist eines von drei Schiffen von Greenpeace und war früher ironischerweise ein Walfänger.

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten von unserer Gastro-Autorin Martina Zender

 

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |