Greenpeace-Schiff im Hafen von Palma

Mit Hilfe von Schlauchbooten soll drei Monate lang Raubfischerei im Mittelmeer unterbunden werden

26.02.2013 | 10:29
Blick auf das Greenpeace-Schiff

Die Umweltschutzorganisation Greenpeace startet demnächst eine Kampagne, die sich gegen die Überfischung des Mittelmeers richtet. Das Schiff "Arctic Sunrise" befindet sich bereits im Hafen von Palma, wo 31 Aktivisten aus zwölf Ländern – darunter Biologen – bereits an internen Schulungen teilnehmen. Die Umweltschutzorganisation teilte am Montag (25.2.) mit, dass die Kampagne im März in Rumänien beginnt.

Die Fahrt unter dem Kommando von Kapitän Mike Fincken soll drei Monate dauern. Man habe vor, mit Schlauchbooten zu operieren und mit den Aktionen Raubfischerei zu unterbinden. Die "Arctic Sunrise" ist eines von drei Schiffen von Greenpeace und war früher ironischerweise ein Walfänger.

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Lokales

Francisco Borrás.
Mallorca-Hotelier kommt bei Unfall in Palma zu Tode

Mallorca-Hotelier kommt bei Unfall in Palma zu Tode

Die Hoteliersvereinigung trauert um den Direktor des Saratoga

Barceló will mit der Fusion mit NH den großen Wurf

Barceló will mit der Fusion mit NH den großen Wurf

Spaniens Hotelketten kommen bislang international nicht gegen die Big Player an. Jetzt will das...

Mallorca im Black-Friday-Fieber

Mallorca im Black-Friday-Fieber

Vor fünf Jahren noch unbekannt, kann man sich der Rabattschlacht mittlerweile nicht mehr...

Fusionspläne von Mallorca-Hotelkette Barceló vor ungewissem Ausgang

Fusionspläne von Mallorca-Hotelkette Barceló vor ungewissem Ausgang

Die Gruppe NH zeigt sich bislang wenig begeistert davon, mit dem Unternehmen aus Palma...

Kohlekraftwerk Es Murterar gefährdet die Gesundheit

Kohlekraftwerk Es Murterar gefährdet die Gesundheit

Die Studie einer internationalen Umweltorganisation macht die Dreckschleuder in Alcúdia für 54...

Taxifahrer nach Messer-Attacke in Palma schwer verletzt

Zu dem Übergriff kam es in der Nacht auf Donnerstag (23.11.). Die Polizei fahndet nach dem Täter

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |