Neue Kreuzfahrtmole ab April in Betrieb

Durch die Verlängerung des Anlegers haben nun vier Mega-Kreuzfahrtschiffe gleichzeitig Platz

27.02.2013 | 10:17

Mallorca kann bald deutlich mehr große Kreuzfahrtschiffe empfangen als bisher. Die bereits im November fertiggestellte Erweiterung der Mole in der Verlängerung des Club de Mar (Muelle de Ponent) soll spätestens im April in Betrieb gehen. Zuvor muss noch ein Ingenieur des spanischen Verkehrsministeriums den Bau abnehmen. Die Hafenbehörde Palma habe schon vor Wochen die Abnahme beantragt, doch nach wie vor sei nicht bekannt, wann der Experte aus Madrid erwartet werde, so ein Sprecher.

Kreuzfahrten: MZ-Serie "Große Pötte"

Der Bau der insgesamt 339 Meter langen und 30 Meter breiten Mole hat zwei Jahre gedauert und 31 Millionen Euro gekostet. An dem neuen Anleger und der bereits bestehenden 443 Meter langen Mole können nun vier Mega-Kreuzfahrtschiffe (länger als 300 Meter) gleichzeitig im Hafen von Palma anlegen. Auf eine pompöse Eröffnungsfeier will die Hafenbehörde verzichten. 2013 sollen insgesamt 449 Kreuzfahrtschiffe in Palma festmachen.

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten von unserer Gastro-Autorin Martina Zender

 

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |