Deutsche Wanderin bei Deià geborgen

Die 61-Jährige war gestürzt und hatte über starke Schmerzen an einem Knöchel geklagt

05.03.2013 | 09:57

Einsatzkräfte der Feuerwehr haben am Montag (4.3.) in der Serra de Tramuntana im Norden von Mallorca eine deutsche Wanderin gerettet. Mit Verdacht auf einen Knöchelbruch wurde die 61-Jährige aus der Gegend bei Deià erst auf einer Trage zu einem Geländewagen, dann nach Sóller und schließlich in ein Krankenhaus gebracht.

Die Frau war zusammen mit Bekannten unterwegs, als sie gegen 12 Uhr stürzte und über starke Schmerzen klagte.

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |