Deutsche Wanderin bei Deià geborgen

Die 61-Jährige war gestürzt und hatte über starke Schmerzen an einem Knöchel geklagt

05.03.2013 | 09:57

Einsatzkräfte der Feuerwehr haben am Montag (4.3.) in der Serra de Tramuntana im Norden von Mallorca eine deutsche Wanderin gerettet. Mit Verdacht auf einen Knöchelbruch wurde die 61-Jährige aus der Gegend bei Deià erst auf einer Trage zu einem Geländewagen, dann nach Sóller und schließlich in ein Krankenhaus gebracht.

Die Frau war zusammen mit Bekannten unterwegs, als sie gegen 12 Uhr stürzte und über starke Schmerzen klagte.

Lokales

Reaktionen auf Mallorca: Die Insel steht Katalonien bei
Reaktionen auf Mallorca: Die Insel steht Katalonien bei

Reaktionen auf Mallorca: Die Insel steht Katalonien bei

So äußerten sich die Institutionen und politischen Führer nach dem Attentat in Barcelona

Inselrat entfernt Vorhängeschlösser vom Aussichtspunkt bei Formentor

Inselrat entfernt Vorhängeschlösser vom Aussichtspunkt bei Formentor

Die Masse an Schlössern behindere die Sicht und gefährde die Sicherheit

Neuer Anlauf für Solarparks auf Mallorca

Neuer Anlauf für Solarparks auf Mallorca

Im Februar hatte der Inselrat die Fotovoltaik-Projekte in Manacor und Llucmajor abgelehnt. Doch...

Schon wieder Hitzealarm für Mallorca angekündigt

Die nette Abkühlung in den vergangenen Tagen hat gut getan. Doch schon bald kehrt die Hitze auf...

Mallorca installiert Beton-Barrieren zum Schutz vor Anschlägen

Mallorca installiert Beton-Barrieren zum Schutz vor Anschlägen

Nach dem Attentat am Donnerstag in Barcelona, bei dem mindestens 13 Personen getötet wurden,...

Fergus-Hotels: Von Mallorca hinaus in die Welt

Fergus-Hotels: Von Mallorca hinaus in die Welt

Die Kette wurde erst 2011 gegründet, die Gruppe managt bereits neun Häuser. Jetzt soll expandiert...

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |