Esporles läutet in Deutschland restaurierte Glocke

Das Exemplar ist seit Montag (4.3.) wieder an seinem Platz und soll nun programmiert werden

05.03.2013 | 10:36

Um ihre Kirchenglocken zu restaurieren, greifen Gemeinden auf Mallorca zunehmend auf die Hilfe deutscher Experten zurück. Nachdem sechs von neun Glocken der Kathedrale in Palma nach Deutschland verschifft werden sollen, um dort wieder zu ihrem ursprünglichen Glanz zu finden, hat auch die Kirchengemeinde Esporles eine ihrer Glocken nach Deutschland gebracht und dort wieder herrichten lassen. Unter anderem waren zahlreiche Holzteile an der Aufhängung beschädigt und mussten ausgetauscht werden.

Auch eine eingelassene Inschrift mit der Aussage "Mich hat Francesc Cardell 1831 erschaffen" ist jetzt wieder gut lesbar. In den nächsten Tagen werden die Einstellungen vorgenommen, um das Glockenläuten zu programmieren. Die Restaurierungsarbeiten haben fünf Monate gedauert.

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |