ITB in Berlin: Gute Saisonprognosen und Umweltprotest

Mallorca ist ab Mittwoch (8.3.) auf der weltgrößten Tourismusmesse mit einem 400 Quadratmeter großen Stand vertreten

05.03.2013 | 11:21

Beste Aussichten für Mallorca: Die Sommersaison 2013 verspricht erneut eine sehr gute Auslastung der Hotels auf der Insel. Pünktlich zu Beginn der Tourismusmesse ITB in Berlin am MIttwoch (6.3.) rechnete auch der Generaldirektor für Tourismus, Jaime Martinez, für dieses Jahr mit neuen Besucher- und Umsatzrekorden. 2012 kamen 3,8 MIllionen deutsche Urlauber auf die Insel und machten so 30 Prozent des balearischen Tourismusgeschäfts aus. 2013 soll diese Zahl noch übertroffen werden, so Martínez: "Es gibt in diesem Jahr mehr Frühbucher als sonst." Nach drei hervorragenden Jahren in Folge hoffen Politiker und Arbeitnehmer nun darauf, dass sich die guten Zahlen auch in der Schaffung von mehr Arbeitsplätzen bemerkbar machen - das war bisher kaum der Fall.

Auf der ITB werden die Inseln erneut am Stand des spanischen Fremdenverkehrsbüros Turespaña zu finden sein. Der Messeauftritt kostet 197.867 Euro und soll in diesem Jahr mit 400 Quadratmetern etwas größer ausfallen als 2012. Der auf Mallorca lebende Künstler und Freund des Berliner Bürgermeisters Klaus Wowereit, Gustavo Peñalver, wird auf dem Stand Bilder ausstellen, Koch Thomas Rotter bewirbt mit einem Show-Cooking das kulinarische Angebot der Inseln. Zudem präsentiert das Govern ein virtuelles Touristeninformationsbüro. Auf der ITB sind 10.644 Aussteller aus 187 Ländern vertreten.

Aus Anlass der Messe stellt der Umweltschutzverband Gob am Dienstag (5.3.) auf zwei in Berlin und Palma stattfindenden Pressekonferenzen den Film "Mallorca blackout" des mallorquinischen Künstlers Miquel Barceló über Hintergründe zu den ökologischen und ökonomischen Problemen Mallorcas vor. Barceló wird bei der Veranstaltung in Palma anwesend sein. In Berlin stellt die Deutsche Umwelthilfe e. V. um 13 Uhr ihre Räume (Hackescher Markt 4) für die Vorstellung des Films zur Verfügung.

Lokales

Reaktionen auf Mallorca: Die Insel steht Katalonien bei
Reaktionen auf Mallorca: Die Insel steht Katalonien bei

Reaktionen auf Mallorca: Die Insel steht Katalonien bei

So äußerten sich die Institutionen und politischen Führer nach dem Attentat in Barcelona

Inselrat entfernt Vorhängeschlösser vom Aussichtspunkt bei Formentor

Inselrat entfernt Vorhängeschlösser vom Aussichtspunkt bei Formentor

Die Masse an Schlössern behindere die Sicht und gefährde die Sicherheit

Neuer Anlauf für Solarparks auf Mallorca

Neuer Anlauf für Solarparks auf Mallorca

Im Februar hatte der Inselrat die Fotovoltaik-Projekte in Manacor und Llucmajor abgelehnt. Doch...

Schon wieder Hitzealarm für Mallorca angekündigt

Die nette Abkühlung in den vergangenen Tagen hat gut getan. Doch schon bald kehrt die Hitze auf...

Mallorca installiert Beton-Barrieren zum Schutz vor Anschlägen

Mallorca installiert Beton-Barrieren zum Schutz vor Anschlägen

Nach dem Attentat am Donnerstag in Barcelona, bei dem mindestens 13 Personen getötet wurden,...

Fergus-Hotels: Von Mallorca hinaus in die Welt

Fergus-Hotels: Von Mallorca hinaus in die Welt

Die Kette wurde erst 2011 gegründet, die Gruppe managt bereits neun Häuser. Jetzt soll expandiert...

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |