Guardia Civil fasst flüchtigen Deutschen

Der 26-Jährige war wegen Drogenhandels zu 15 Jahren Haft verurteilt worden und ging den Ermittlern bei einer Fahrzeug-Kontrolle ins Netz

13.03.2013 | 10:18

Bei der Routinekontrolle eines Fahrzeugs in der Nähe von Artà im Nordosten von Mallorca ist der Guardia Civil am Dienstag (12.3.) ein mit europäischem Haftbefehl gesuchter Deutscher ins Netz gegangen.

Der 26-Jährige war wegen Drogenhandels in seinem Heimatland zu 15 Jahren Haft verurteilt worden. Der Deutsche soll jetzt nach Madrid überstellt werden, wo der Oberste Spanische Gerichtshof über seine Auslieferung befinden wird.

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |