Karambolage zwischen Llucmajor und Campos

Vier Autos waren in den Unfall verwickelt, ein Deutscher wurde leicht verletzt

13.03.2013 | 10:45
Blick auf die Unfallstelle
Blick auf die Unfallstelle

Auf der Landstraße zwischen Llucmajor und Campos auf Mallorca sind am Dienstag (12.3.) bei einer Karambolage mindestens fünf Menschen verletzt worden, zwei von ihnen schwer. In den Unfall auf der Ma-19, die mit als gefährlichste Strecke auf Mallorca gilt, waren vier Autos verwickelt. Drei Pkw waren Richtung Llucmajor unterwegs, einer fuhr nach Campos. in einem Alfa Romeo saß ein Deutscher, der leicht verletzt wurde. Zwei Unfall-Beteiligte mussten von Einsatzkräften der Feuerwehren von Llucmajor und Felanitx aus ihren Fahrzeugen herausgeschweißt werden.

Der Unfall ereignete sich am späten Nachmittag auf der Höhe des Kilometers 29,5. Die Straße blieb bis 21.50 Uhr gesperrt. Die Unfallursache ist noch unklar.

Auf der Ma-19 kam es im vergangenen Jahr zu drei tödlichen Unfällen. Auf der Strecke mit zahlreichen Kurven, die keine weite Sicht erlauben, sind Autofahrer oft mit überhöhter Geschwindigkeit unterwegs und wagen gefährliche Überholmanöver.

Lokales

Ermittlungen nach Leichenfund in Waldstück bei Son Vida

Ermittlungen nach Leichenfund in Waldstück bei Son Vida

Anwohner hatten am Donnerstagmorgen (17.8.) ein Feuer gemeldet

Brand nahe der Inca-Autobahn

Brand nahe der Inca-Autobahn

Das Feuer brach am Samstagmittag (12.8.) aus. Rauchschwaden zogen auch über die Fahrbahn, eine...

Acht Jahre Haft für Feuerteufel auf Mallorca

Acht Jahre Haft für Feuerteufel auf Mallorca

Der Mann hatte in Calviàs Ortsteil El Toro zwei Nachbarwohnungen in Brand gesetzt und dadurch...

Touristen fühlen sich auf Mallorca willkommen

Touristen fühlen sich auf Mallorca willkommen

In den spanischen Medien ist von Tourismusphobie die Rede, doch bei den Urlaubern kommt davon...

Kampagne soll Problem-Urlaubern auf Mallorca gutes Benehmen beibringen

Kampagne soll Problem-Urlaubern auf Mallorca gutes Benehmen beibringen

Zweites Spitzentreffen im Tourismusministerium: Nach den Exzessen von Touristen, die in den...

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |