Deutsche aus dem Meer bei Cala Llombards gerettet

Die 58-Jährige konnte nicht mehr alleine an Land gelangen

27.03.2013 | 09:58

Rettungskräfte haben am Dienstag (26.3.) am Strand von Cala Llombards bei Santanyí im Südosten von Mallorca eine Deutsche gerettet, die von der Strömung ins Meer hinausgetrieben worden war. Die 58-Jährige wurde mit Unterkühlungen auf das Schiff "Illes Pitiüses" des Seenotrettungsdienstes gerettet. Das Schiff brachte sie nach Cala Figuera, wo sie in einem Gesundheitszentrum medizinisch betreut wurde.

Passanten hatten die Helfer alarmiert, nachdem sie die hilflose Frau im Wasser gesichtet hatten. Die Deutsche befand sich nur 20 Meter vom Ufer entfernt. Die Wassertemperatur betrug 15 Grad.

Lokales

Ermittlungen nach Leichenfund in Waldstück bei Son Vida

Ermittlungen nach Leichenfund in Waldstück bei Son Vida

Anwohner hatten am Donnerstagmorgen (17.8.) ein Feuer gemeldet

Brand nahe der Inca-Autobahn

Brand nahe der Inca-Autobahn

Das Feuer brach am Samstagmittag (12.8.) aus. Rauchschwaden zogen auch über die Fahrbahn, eine...

Acht Jahre Haft für Feuerteufel auf Mallorca

Acht Jahre Haft für Feuerteufel auf Mallorca

Der Mann hatte in Calviàs Ortsteil El Toro zwei Nachbarwohnungen in Brand gesetzt und dadurch...

Touristen fühlen sich auf Mallorca willkommen

Touristen fühlen sich auf Mallorca willkommen

In den spanischen Medien ist von Tourismusphobie die Rede, doch bei den Urlaubern kommt davon...

Kampagne soll Problem-Urlaubern auf Mallorca gutes Benehmen beibringen

Kampagne soll Problem-Urlaubern auf Mallorca gutes Benehmen beibringen

Zweites Spitzentreffen im Tourismusministerium: Nach den Exzessen von Touristen, die in den...

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |