Deutsche aus dem Meer bei Cala Llombards gerettet

Die 58-Jährige konnte nicht mehr alleine an Land gelangen

27.03.2013 | 09:58

Rettungskräfte haben am Dienstag (26.3.) am Strand von Cala Llombards bei Santanyí im Südosten von Mallorca eine Deutsche gerettet, die von der Strömung ins Meer hinausgetrieben worden war. Die 58-Jährige wurde mit Unterkühlungen auf das Schiff "Illes Pitiüses" des Seenotrettungsdienstes gerettet. Das Schiff brachte sie nach Cala Figuera, wo sie in einem Gesundheitszentrum medizinisch betreut wurde.

Passanten hatten die Helfer alarmiert, nachdem sie die hilflose Frau im Wasser gesichtet hatten. Die Deutsche befand sich nur 20 Meter vom Ufer entfernt. Die Wassertemperatur betrug 15 Grad.

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |