Einbruch in Ferienhäuser: Polizei fasst Serientäter

Der 31-Jährige soll im Raum Cala Ratjada in 24 Wohnungen eingedrungen sein

03.04.2013 | 10:32

In Artà im Nordosten von Mallorca ist ein 31-Jähriger festgenommen worden, der in 24 Häuser und Wohnungen eingebrochen sein soll. Der Mann hatte sich Polizeiangaben vom Dienstag (2.4.) zufolge auf Ferienhäuser ausländischer Urlauber im Raum Cala Ratjada und Capdepera spezialisiert.

In der Wohnung des Festgenommen wurde Diebesgut im Wert von 25.000 Euro sichergestellt. Es handele sich um 71 Objekte, darunter Fernseher, Schmuck und Münzen und eine Statue im Wert von 6.000 Euro des Bildhauers Gustavo. Außerdem wurden zwei weitere Personen wegen Hehlerei festgenommen.

Bereits am vergangenen Mittwoch waren im Rahmen der Operation "Piolín" eine Frau und deren Tochter festgenommen worden, denen ebenfalls vorgeworfen wird, Diebesgut von dem Festgenommenen erworben und weiterverkauft zu haben.

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen
Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |