Polizei jagt verhinderten Hühnerdieb

Der Verdächtige raste mit bis zu 170 Stundenkilometer auf der falschen Fahrbahn

03.04.2013 | 11:15

Ein verhinderter Hühnerdieb auf Mallorca hat sich auf der Ringautobahn von Palma und weiteren Straßen am frühen Dienstagmorgen (2.4.) eine wilde Verfolgungsjagd mit Polizisten geliefert. Der Mann raste mit bis zu 170 Stundenkilometern auf der falschen Fahrbahn der Autobahn und ignorierte zudem zahlreiche rote Ampeln.

Er war bei dem Versuch überrascht worden, in einem Landhaus im Gebiet von Arenal zwei Hähne zu stehlen. Der Mann, der in Richtung des Problem-Viertels Corea unterwegs war, wurde zusammen mit drei Komplizen letztendlich gefasst. Die Verdächtigen hatten bereits vor einigen Tagen vier Hähne dort entwendet. Bei den Festgenommenen handelt es sich um drei Spanier und einen Marokkaner.

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen
Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |