Motorroller-Fahrer stirbt bei Unfall in Palma

Der 45-jährige Argentinier knallte mit seinem Kopf auf einen Bordstein

13.04.2013 | 14:42

Ein 45-jähriger Argentinier ist am Samstag (12.4.) gestorben, als er mit seinem Piaggio-Motorroller in Palma de Mallorca stürzte. Nach Polizeiangaben knallte sein Kopf in der Straße "Costa de Ses Germanetes" auf einen Bordstein. Unweit des Unfallortes wurde ein Helm gefunden, den der Mann offenbar in der Hand gehalten oder verloren hatte. Die Ursache des Unfalls ist noch unklar.

[an error occurred while processing this directive]
Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |