Strafe für nachsichtigen Beamten der Guardia Civil

Dem Polizisten wurde eine Gehaltszulage von 213 Euro gestrichen

22.04.2013 | 10:50

Ein Verkehrspolizist der Guardia Civil auf Mallorca ist bestraft worden, weil er nicht genügend Knöllchen verteilt hatte. Außerdem wird ihm vorgehalten, dass er in seinem Gebiet in Palma zu wenig Patrouille gefahren ist.

Dem Beamen wurde deswegen eine im Vormonat gezahlte Gehaltszulage in Höhe von 213 Euro wieder abgezogen. Die im Februar getroffene Entscheidung wurde nun auch vom balearischen Oberlandesgericht bestätigt.

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |