Urlauber-Plus im März auf Mallorca dank Ostern

Die Balearen verzeichneten den stärksten Zuwachs in ganz Spanien

23.04.2013 | 10:26

Mallorca und die anderen Balearen-Inseln haben im März 17 Prozent mehr ausländische Touristen als im gleichen Vorjahresmonat angezogen. Insgesamt hielten sich 327.000 Urlauber in diesem Monat auf den Inseln auf, wie aus Angaben des spanischen Tourismusministeriums vom Montag (22.4.) hervorgeht. Damit sind die Balearen die Region mit dem stärksten Urlauber-Plus in Spanien.

Die Entwicklung wird vor allem darauf zurückgeführt, dass Ostern in diesem Jahr deutlich früher fiel. Insgesamt reisten im März 3,87 Millionen ausländische Urlauber nach Spanien, 7,9 Prozent mehr als im März 2012.

Spanienweit lagen die britischen Touristen vor den Deutschen und den Franzosen. Einen deutlichen Sprung nach oben machten mit einer Steigerung von 13,8 Prozent die Skandinavier. Bei den Italienern wurde dagegen ein Minus von 19 Prozent verzeichnet.

[an error occurred while processing this directive]
Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |