Bau von vier neuen Hotels an der Playa de Palma

Weitere 15 Häuser sollen modernisiert werden

25.04.2013 | 18:52

An der Playa de Palma, dem wichtigsten Urlaubsgebiet auf Mallorca, sollen ab Herbst vier neue Hotels gebaut worden. In 15 bereits bestehenden Häusern seien zudem Renovierungs- und Modernisierungsarbeiten geplant, so der Stadtrat für Tourismus, Álvaro Gijón (Volkspartei, PP), am Mittwoch (24.4.).

Investiert werden sollen in die neuen Hotels insgesamt mehr als 100 Millionen Euro. Bei den neuen Häusern handle es sich um zwei Vier-Sterne-Hotels, ein Vier-Sterne-Plus-Hotel sowie ein Fünf-Sterne-Hotel. Als Standort seien Grundstücke im Gebiet zwischen dem Balneario fünf und sechs ausgewählt worden, in der Nähe des Gebiets von La Porciúncula. Erstmals seit 30 Jahren würden wieder neue Hotels an der Playa de Palma gebaut, so Gijón.

Bei dem Fünf-Sterne-Haus handelt es sich um ein Hotel inklusive Casino, hinter dem Projekt steht der Unternehmer Guillermo Alomar, der auch ein Einkaufszentrum in Ses Fontanelles bei Can Pastilla plant. Das Hotel soll nach den Plänen 2015 öffnen, es wäre das erste Fünf-Sterne-Haus an der Playa de Palma.

Bei den weiteren geplanten Hotels handelt es sich um Haus der Kette Hipotels mit 380 Zimmern, das Hotel Garonda der Kette Mac Hoteles sowie ein weiteres, zu dem keine weiteren Einzelheiten bekannt wurden. Ziel sei es, dass in einigen Jahren die Hälfte der Hotels an der Playa de Palma vier Sterne habe. Noch allerdings muss mit einem Gesetz die juristische Grundlage geschaffen werden, damit die Investitionen auch getätigt werden können.

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen
Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |