Motorradfahrer bei Felanitx tödlich verunglückt

Zu dem Unfall kam es am Dienstag (30.4.) bei einem Überholmanöver

01.05.2013 | 11:53
Motorradfahrer bei Felanitx tödlich verunglückt
Motorradfahrer bei Felanitx tödlich verunglückt

Ein 53-jähriger Motorradfahrer ist am Dienstagmittag (30.4.) bei einem Unfall bei Felanitx im Südosten von Mallorca tödlich verunglückt. Der Mann hatte nach Angaben der Guardia Civil mit seiner Harley Davidson 883 auf der Landstraße zwischen Manacor und Felanitx ein Überholmanöver gestartet und prallte dabei gegen einen Renault Clio, der gerade auf einen Weg einbog. Der Unfall ereignete sich auf gerader Strecke.

Der Motorradfahrer wurde mit schweren Verletzungen ins Landeskrankenhaus Son Espases nach Palma gebracht, wo er kurz darauf seinen Verletzungen erlag. Die Guardia Civil hat die Ermittlungen aufgenommen.

Zu einem weiteren schweren Motorradunfall kam es unterdessen am selben Tag auf der Landstraße nach Valldemossa, auf der Höhe der Balearen-Universität. Der Motorradfahrer stieß zunächst mit einem vor ihm fahrenden Fahrzeug zusammen und prallte anschließend gegen einen Pkw auf der Gegenfahrbahn.

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen
Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |