Auflagen für verurteilte Hütchenspieler wieder aufgehoben

Die Kleinkriminellen waren im vergangenen Jahr von der Playa de Palma verbannt worden

20.05.2013 | 10:34

Die Auflagen für zwei Gruppen von Hütchenspielern an der Playa de Palma, wonach sich diese nicht mehr dem Urlaubsgebiet nähern durften, ist ausgesetzt worden. Dies geht auf eine Entscheidung der Staatsanwaltschaft in Palma zurück, wie die Zeitung "Última Hora" berichtet. Die Mitglieder der Gruppen befänden sich mittlerweile wieder im Gebiet der Playa de Palma.

Im vergangenen Jahr waren die gerichtlichen Auflagen nach Großrazzien der Polizei ergangen. Den Hütchenspielern – es handelt sich vor allem um Rumänen – war verboten worden, sich dem Gebiet mehr als 500 Meter zu nähern.

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |