Acht Verletzte bei Kollision bei Sa Coma

Der Unfall ereignete sich am frühen Sonntagmorgen (12.5.)

13.05.2013 | 09:58

Bei einem Frontalzusammenstoß von zwei Fahrzeugen in Sa Coma im Osten von Mallorca sind am frühen Sonntagmorgen (12.5.) acht junge Leute verletzt worden. Polizeibeamte nahmen einen der Fahrer zeitweise fest, da ein Alkoholtest positiv ausgefallen war.

Bei den Verletzten handelt es sich um junge Leute zwischen 16 und 30 Jahren aus S'Illot, Son Servera und Cala Millor. Insassen waren auch drei Mädchen aus Litauen. Zwei Personen wurden schwer verletzt und werden im Krankenhaus Manacor behandelt, die weiteren Verletzten konnten inzwischen entlassen werden.

Die Polizei vermutet als Unfallursache, dass eines der Fahrzeuge auf die Gegenfahrbahn geraten war und so mit dem anderen Pkw zusammengestoßen war.

[an error occurred while processing this directive]
Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |