Zwei Radfahrer auf Mallorca angefahren

Die Unfallopfer kamen mit Verletzungen in Krankenhäuser

14.05.2013 | 10:51

Zwei Radfahrer sind am Montag (13.5.) auf Mallorca von Autos angefahren worden. Der erste Unfall ereignete sich am Morgen auf Höhe von Kilometer 5,6 der Straße MA-13A bei Marratxí. Das Opfer, ein 25-Jähriger, wurde mit Verletzungen in ein Krankenhaus in Palma de Mallorca gebracht.

Wenig später wurde ein 33-jähriger Radfahrer in einem Kreisverkehr in Peguera im Südwesten von Mallorca angefahren. Er wurde leicht verletzt ins Landeskrankenhaus Son Espases gebracht.

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |