Betrug beim Führerschein: 15 Angeklagte verurteilt

Der Chef einer Fahrschule hatte dafür gesorgt, dass Schüler Führerscheine erhielten, ohne je Prüfungen abgelegt zu haben

25.06.2013 | 10:40

15 Angeklagte sind am Montag (24.6.) in Palma de Mallorca verurteilt worden, weil sie Personalausweise gefälscht haben. Da der Fall erst zehn Jahre nach den Taten verhandelt wurde, kamen sie mit vergleichsweise geringen Strafen davon. Der Kopf der Bande – es handelt sich um den Besitzer einer Fahrschule – wurde deswegen nach einer Einigung zwischen Staatsanwaltschaft und Verteidigung lediglich zu einem Jahr und elf Monaten verurteilt, die zur Bewährung ausgesetzt werden. Er muss nun lediglich eine Strafe bezahlen. Ohne die Verzögerung der Verhandlung hätte er mit mehr als drei Jahren rechnen müssen. Die weiteren Angeklagten erhielten Geldstrafen.

Die Täter hatten laut dem Urteil die Ausweise von Fahrschülern mit deren Zustimmung gefälscht, indem sie die Fotos austauschten. Danach traten die "Ersatzleute" gegen eine finanzielle Belohnung bei den praktischen und theoretischen Prüfungen an. Die anderen Fahrschüler erhielten jedoch die Führerscheine – ohne je geprüft worden zu sein.

Lokales

Ampelkreuzung in Ibiza Stadt.
Ibizas Ampelmännchen bekommen Frauen als Verstärkung

Ibizas Ampelmännchen bekommen Frauen als Verstärkung

Mallorcas Nachbarinsel setzt am 25. November ein rot-grünes Zeichen für die Gleichberechtigung

Ferienvermieter auf Mallorca wollen EU um Beistand anrufen

Ferienvermieter auf Mallorca wollen EU um Beistand anrufen

Der Branchenverband Aptur kündigt im Streit um das neue Regelwerk auf den Balearen einen Gang nach...

Vermisster Koch: Deutsche Polizisten ermitteln in Cala Ratjada

Vermisster Koch: Deutsche Polizisten ermitteln in Cala Ratjada

Der 28-Jährige Kölner war im August spurlos im Urlaubsort verschwunden. Jetzt unterstützen...

Palma will Schmutzwasser von der Playa de Palma fernhalten

Palma will Schmutzwasser von der Playa de Palma fernhalten

Mit 26 Millionen Euro sollen die Stadtwerke Rückfangbecken bauen - auch um nervige Badeverbote...

Per Flüchtlingsboot nach Mallorca: Keine schlechten Chancen auf Europa

Per Flüchtlingsboot nach Mallorca: Keine schlechten Chancen auf Europa

Viele auf Mallorca aufgegriffene Flüchtlinge sind in den vergangenen Monaten der Abschiebung...

Fusionspläne von Mallorca-Hotelkette Barceló vor ungewissem Ausgang

Fusionspläne von Mallorca-Hotelkette Barceló vor ungewissem Ausgang

Die Gruppe NH zeigt sich bislang wenig begeistert davon, mit dem Unternehmen aus Palma...

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |